Ich bin gegen die Durchfahrt der Kohlezüge von Bremen nach Farge.

Feinstaubbelastung, sichtbar mehr Staubentwicklung in der Nähe der Gleise,

Erschütterungen, unzumutbarer Lärm durch die Dieselloks und veraltete Waggons,

Gebäudeschäden, all das sind die untragbaren Folgen der Kohlezüge.

Ich bin für den Transport der Kohle per Schiff nach Farge, weil die Feinstaubbelastung dadurch reduziert wird, und Lärmbelästigungen nicht erfolgen.

Auch sind beim Schiffstransport keine Erschütterungen und damit Gebäudeschäden zu verzeichnen.

Thank you for your support

News

  • Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Stadt ) Nr. 1 1 vom 12.08.2016

    Der Ausschuss bittet, folgende Eingabe für erledigt zu erklären:

    Eingabe Nr.: S 19/18

    Gegenstand:
    Beschwerde über die Durchfahrt von Kohlezügen

    Begründung:
    Die Petentin beschwert sich über vorbeifahrende Kohlezüge und bittet darum, die Kohle per Schiff
    zu transportieren. Der Transport auf den Schienenweg führe zu Erschütterungen der Gebäude,
    Lärm und erheblicher Feinstaubbelastung. Die Petition wird von sechs Mitzeichnerinnen und
    Mitzeichnern unterstützt.

    Der Petitionsausschuss hat zu dem Vorbringen der Petentin eine Stellungnahme des Senators für
    Umwelt, Bau und Verkehr eingeholt. Außerdem hatte die Petentin die Möglichkeit,... weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.