In meinem Umfeld höre ich immer lauter werdende Stimmen, dass Sahra Wagenknecht als BundeskanzlerinKandidatin aufgestellt werden soll.

HIER IST EURE CHANCE - NUR MUT.

Begründung

Sie vertritt die Interessen der Arbeitnehmer und nicht die Lobbyisten und Konzerne. Frau Wagenknecht ist gebildet und bringt die Dinge auf den Punkt. Sie hat Empathie und auch das Rückgrat Gegenwind zu ertragen. Im Gegensatz zu Frau Merkel hat sie eine klare Meinung und kann auch kämpfen anstatt den Großen und Mächtigen dieser Welt zuzuwinken.

Sie würde eine echte soziale Politik voranbringen und nicht nur darüber reden. Eine Politik, die für das Wohle aller ist.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Guido Classen aus Eitorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Sahra Wagenknecht wäre eine würdige Kanzlerin. Eine Petition ist dafür eine Willensäußerung, der ich gerne beipflichte. Der Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin wird jedoch nicht vom Volk gewählt, sondern vom Bundestag. Sie müsste also die Mehrheit des Bundestages hinter sich bringen. Sie würde leichter die Mehrheit des deutschen Volkes hinter sich bringen, als die Mehrheit des Bundestages. Die Eliten bieten damit einen wirksamen Schutz gegen den Willen des Volkes. Demokratie eben, wie sie bei uns geschätzt wird.

Contra

kann sie denn überhaut Bundeskanzlerin werden ? kann das nicht nicht nür die Partei die die meisten Stimmen hat ?