Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gemeinsam mit Nord-Koreas Kim-Jong-Dumm wäre sie ein tolles kommistisches Herrscherpaar ...
... und erste Schritte sind ja schon vollbracht: Hat doch die SED-PDS-Die-Augen-Links-Partei auf ihrem letzten Umbenennungsparteitag ja ganz stolz eine begeisternde Grußbotschaft der nordkoranischen kommunistischen Partei der Arbeit verlesen lassen ... und die W. ist ja mit ihrer steinzeitkommunistischen Plattform ja auch voll im Zeitgeist von Antiliberalität, Menschenverachtung und Geschichtsleugnung ... also jeder der stramme Militärparaden und SED-Militarismus im Geste der Kims, Mielkes und W´s megageil findet, muss einfach die SED-PDS-Die-Augen-Links-Partei wählen ...
0 Gegenargumente Widersprechen
Frau Dr. Sahra Wagenknecht ist die einzige Politikerin, von der ich glaube, dass sie als Bundeskanzlerin für soziale Gerechtigkeit eintreten wird. Wer auch der Auffassung ist, dass Sahra Wagenknecht unsere Bundeskanzlerin werden muss, den lade ich herzlich ein, unserer Gruppe beizutreten: https://www.facebook.com/groups/Wagenknechtforkanzlerin/
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sahra Wagenknecht lebt Demokratie
Es kann nicht sein, dass eine Kanzlerin "die mächtigste Frau der Welt" ist. Das kann man vielleicht von einem König oder Diktator behaupten. Wir haben aber eine Demokratie und Sahra Wagenknecht lebt diese Demokratie! Wir brauchen eine krasse Wende - sie kann diese in Gang bringen!
Quelle: Gerd Schaufuß
1 Gegenargument Anzeigen
    Ihr solltet aufstehen, Freunde, es ist 2 Sekunden vor 12,...sonst hilft euch der Warren-Buffet-Knecht zur atomaren Sklavenverseuchung. Denn: "Die reiche Klasse gewinnt gerade gegen mindestens 7 Mrd
Bei schätzungsweise 620 DEBILEN unterster us-gesteuerter Satanen-Schublade scheint Wagenknecht die einzig Zurechnungsfähige zu sein. Dennoch hat ihr offenbar jemand verboten die Worte "FED", "Rothschild", "Rockefeller" auch nur in den Mund zu nehmen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Bundeskanzler, Wahl, Demokratie, Bundestag, Wille des Volkes
Sahra Wagenknecht wäre eine würdige Kanzlerin. Eine Petition ist dafür eine Willensäußerung, der ich gerne beipflichte. Der Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin wird jedoch nicht vom Volk gewählt, sondern vom Bundestag. Sie müsste also die Mehrheit des Bundestages hinter sich bringen. Sie würde leichter die Mehrheit des deutschen Volkes hinter sich bringen, als die Mehrheit des Bundestages. Die Eliten bieten damit einen wirksamen Schutz gegen den Willen des Volkes. Demokratie eben, wie sie bei uns geschätzt wird.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Was auch immer debiler Idiot solch subversives Argument sowohl vergessen, als auch anscheindend nicht auf den beschränkten Bildschirm bekommen "kann"
"kann sie denn überhaupt"....schreibt hier ein Stratege. Nunja. Vor wenigen Jahrzehnten kursierte das schon damals höchst ironische Ferkel-Argument: "Fresst Scheiße, denn Millionen Fliegen können sich nicht irren"
Quelle: Die Dummheit der Masse ist eine absolut massenvernichtungshafts unbelehrbar beschämend FATALE
0 Gegenargumente Widersprechen