openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Schießanlage und Waffengeschäft in den Westarkaden, Freiburg verhindern! Schießanlage und Waffengeschäft in den Westarkaden, Freiburg verhindern!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Oberbürgermeister Dieter Salomon
  • Region: Freiburg im Breisgau
    Kategorie: Sicherheit mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 232 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Schießanlage und Waffengeschäft in den Westarkaden, Freiburg verhindern!

-

Wir BewohnerInnen der Stadt Freiburg und Umgebung wenden uns gegen das geplante Waffengeschäft mit unterirdischer Schießanlage der Firma Frankonia im neuen Wohngebiet der Westarkaden an der Schnittstelle der Stadteile Stühlinger, Mooswald und Betzenhausen - Bischofslinde. Wir halten dieses Geschäft und die 100 Meter lange Schießanlage für eine Gefährdung der Sicherheit der Schulkinder, Jugendliche und BewohnerInnen Freiburgs. Wir setzen uns vielmehr für eine Einschränkung des Waffenbesitzes in privaten Haushalten ein. Mit dieser Petition möchten wir die Eröffnung des Waffengeschäfts und der Schießanlage verhindern.

Begründung:

In der Regel werden im Vorfeld der Erstellung eines Wohnbaugebietes Bürger und Bürgerinnen über das Vorhaben unterrichtet, und Baupläne werden im Technischen Rathaus zur Einsicht ausgelegt. Dies ist wahrscheinlich auch in Bezug auf die jetzt errichteten Westarkaden geschehen, der Gemeinderat war unterrichtet, hat diskutiert und veränderte Vorschläge des Projektentwicklers Peter Unmüssig akzeptiert, mit Ausnahme der „Unabhängigen Liste“ (14.12.2010). Die Badische Zeitung berichtete am 3. Dezember 2010: „Ein Magnet fürs Einkaufszentrum, neben Zoomarkt und Biosupermarkt, soll das Fachgeschäft für Jagdbedarf ‚Frankonia’ werden…’Frankonia’ wird einen unterirdischen Schießstand anlegen.“

Wir sind entschieden gegen einen Schießstand innerhalb eines Wohn- und Geschäftskomplexes, weil die Vergangenheit leider eindeutig gezeigt hat, dass von einigen unverantwortlichen Waffenbesitzern eine tödliche Gefahr für Mitmenschen ausgeht. Diese Gefahr wird durch einen innerstädtischen Schießstand sicher erhöht.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Freiburg, 17.12.2012 (aktiv bis 16.06.2013)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Jährlich werden 200 Kinder von ihren Eltern erschlagen !Da sind die 40 Toten bei den Jagdunfällen relativ gering.

CONTRA: Bislang kein einzig sinnvolles Argument für ein Verbot. Und das gleich als Petition. Was für ein Quatsch! Wer da nicht hingehen will wird ja nicht gezwungen. Und unter www.stimme.de/umfragen haben sich in den letzten Wochen mehr als 95% von über 5.000 ...



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen