openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Schuldrecht - Mehr Kontrolle im Bereich der Immobilienwirtschaft Schuldrecht - Mehr Kontrolle im Bereich der Immobilienwirtschaft
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 69 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Schuldrecht - Mehr Kontrolle im Bereich der Immobilienwirtschaft

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Möglichkeiten zur Beschaffung von neuen Objekten für Immobilienmakler erheblich besser kontrolliert bzw eingeschränkt wird.

Begründung:

Dem Ottonormalverbraucher, sei es Vermieter oder Verkäufer, ist es nicht mehr möglich, eine Immobilie in den verschiedenen Medien (Printmedien/Internet/etc) zu bewerben, ohne kurz darauf von Maklern im Überfluss kontaktiert und sogar belästigt zu werden. Selbst der Passus "Makler nicht erwünscht" zeigt nicht immer die gewünschte Wirkung. Viele Makler lassen sich hiervon ebenfalls nicht mehr abschrecken und reagieren teilweise sogar bös oder aggressiv, wenn man sie abweist. Der Vermieter/Verkäufer ist hier schutzlos den "Belästigungen" der Makler ausgesetzt. Hier muss von Gesetzeswegen her eine Regelung geschaffen werden, wie Makler sich um neue Objekte bemühen dürfen, wie weit sie gehen dürfen und was bei Missachtung als Sanktion droht.

03.02.2015 (aktiv bis 31.03.2015)


Neuigkeiten

Pet 4-18-07-401-017233 Schuldrecht Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 17.03.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen teilweise entsprochen worden ist. Begründung Der ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags