Wir, also die Eltern der Grundschule Lämmersieht, wollen für unsere Kinder ein "Schwimmbus", da der Weg für die Kinder zu Fuß in die Schwimmhalle Wedemuthstraße einfach unzumutbar is. Der Weg dorthin geht über die große Hauptstraße und Hauptverkehrsader - das ist zu gefährlich und auch gesundheitsgefährdend. Die Schulbehörde sieht es nicht ein, einen Bus zu stellen, weil laut Googelmaps der Weg dorthin nur 25 Minuten beträgt. Das wir hier über die Sicherheit von Kindern im Altern von 7 bis 10 Jahren sprechen, wird nicht beachtet und auch ein großes Problem ist die Begleitung der Kinder, die wäre mit dem Bus ebenfalls sichergestellt.

Begründung

Bitte helfen Sie uns, damit unsere Kinder bald sicher und gut in der Schwimmhalle ankommen. Durch den Bustransfer haben Sie mehr Zeit für den Schwimmunterricht und sind nicht mehr so abgehetzt, da sie sonst nur jeweils 15 Minuten bekommen sich umzuziehen, zu duschen und sich die Haare zu föhnen. Falls es keine Begleitung gibt, fällt der Schwimmunterricht aus. Und durch das Zeitersparnis aufgrund des Busses haben die Kinder auch mehr Zeit im Wasser. Im Winter würden sicherlich weniger Kinder krank werden (nasse Haare), wenn Sie im Bus warten könnten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Grundschule Lämmersieht aus Hamburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Es geht hier auch um das Schwimmenlernen von den Kinder. Und von 2 Stunden Schwimmunterricht sind die Kinder nur höchstens 30 min im Wasser der Rest der Zeit geht für den hin und Rückweg Weck und halt das umziehen noch dazu. Das ist ja nicht Sinn des Schwimmunterrichts. Was sollen die Kinder da dann lernen, es ist zu wenig Zeit! Und der Weg ist einfach zu lang für die Kinder!!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.