Herr Landrat Hauner, wir bitten Sie eindringlich, die Kreisräte von der unbedingten Notwendigkeit eines Tierheimbaus in unserem Landkreis zu überzeugen. Außerdem bitten wir Sie, im Kreistag einen Beschluss für eine Bürgschaft durchzusetzen, die der Tierschutzverein Freising für den Erhalt eines unverzichtbaren „Immobiliendarlehens zum Tierheimbau“ benötigt.

Begründung

Der Tierschutzverein Freising fordert dringend den Bau eines Tierheims in unserem Landkreis, weil:

  • wir in den letzten Jahren im Schnitt ca. 300 Tiere pro Jahr in privaten Pflegestellen in unseren Wohnungen und Häusern untergebracht haben und diese Vorgehensweise keine Zukunft mehr hat. Die ehrenamtlichen Helfer sind an Ihre Grenzen gestoßen.

  • eine vernünftige Versorgung von „Fundtieren der Gemeinden“ und von „ausgesetzten Tieren“ auf Dauer nur in einem Tierheim tiergerecht, kostengünstig und logistisch sinnvoll durchführbar ist.

  • die öffentliche Hand (z.B. Landratsamt, Veterinäramt, Gemeinden) bei der Beschlagnahmung von Haustieren (z.B. Animal-Hoarding, als gefährlich einzustufende Hunde etc.) einen qualifizierten Partner benötigt, der diese Tiere aufnimmt und tiergerecht unterbringt.

  • die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises eine Anlaufstelle brauchen, wenn Sie mit ihren Haustieren in Not geraten und sie abgeben müssen.

  • die zunehmende Haustierhaltung immer mehr „Tiere in Not“ hervorbringt und deshalb eine zukunftsfähige Infrastruktur notwendig ist, die dieser Tatsache gerecht wird.

  • der Landkreis Freising einer von nur noch zwei Landkreisen in Bayern ist, der noch kein eigenes Tierheim hat.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Weil es eine Schande für eine Stadt wie Freising ist, dass es hier nicht schon längst ein Tierheim gibt! Es ist nicht nachvollziehbar, dass eine Dom- und Universitätsstadt hier so schwach aufgestellt ist und die Tiere immer noch von lieben Privatpersonen aufgenommen werden. Diesen Menschen gilt hier mein aufrichtiger Dank und meine Hochachtung!

Contra

Warum nicht ein Gesetz ins leben rufen in dem steht das jedes Tier ein Chip haben muss mit allen Daten des Halters! ! Und wer sein tier in der Urlaubszeit an eine Laterne bindet muss mit hohen geldstrafen rechnen. Ich denke dann würden die bestehenden Tierheime nichr maßlos überfüllt sein und müssten nicht ums Überleben kämpfen! !