openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Sinti in Deutschland möchten nicht als "Sinti - und - Roma" genannt / bezeichnet werden. Sinti in Deutschland möchten nicht als "Sinti - und - Roma" genannt / bezeichnet werden.
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Minderheitenschutz mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 1.375 Unterstützende
    1.350 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Sinti in Deutschland möchten nicht als "Sinti - und - Roma" genannt / bezeichnet werden.

-

Wir wollen nicht als Sinti - und - Roma bezeichnet werden. Sinti sind seit über 600 Jahren in Deutschland zu Hause. Deutschland ist unsere Heimat. Sinti sind deutsche Staatsbürger Die Gruppe der Roma sind zugewanderte aus Ost und Südosteuorpa. Sinti kommen weder aus Ost oder Südosteuropa, auch nicht aus Bulgharien, Rumänien auch nicht aus ex-jugoslawien. Deutsche Sinti verbitten sich als "Sinti - und - Roma oder gar als Roma" bezeichnet zu werden.

Begründung:

Immer wieder müssen wir mit Bedauern und Verärgerung (Betroffenheit) feststellen, dass Sinti und Roma in einem Atemzug in den Medien von der Presse und Politikern erwähnt werden. Es wird mit einer nicht mehr entschuldbaren Ignoranz über eine Differenzierung zwischen den beiden Völkern hinweggegangen. Zum wiederholten Male weisen wir darauf hin, dass in südosteuropäischen Ländern, ebenso in Rumänien und Bulgarien, keine Sinti leben und gelebt haben. Der Lebensraum der Sinti liegt bereits seit mehr als 600 Jahren ausschließlich im deutschsprachigen Teil Westeuropas, namentlich und hauptsächlich in Deutschland. Es ist falsch, wenn die Medien und die Politiker in diesem Zusammenhang Sinti und Roma formulieren. Die Sinti sind Deutsche mit den gleichen Rechten und Pflichten wie jeder Deutsche. Ihre Heimat ist Deutschland. Sie können deshalb weder mit Flüchtlingsorganisationen sowie mit Asylanträgen, Duldungen und Zuwanderung aus dem Ausland in Verbindung gebracht werden. Die Sinti müssen demzufolge namentlich aus solchen Berichten herausgehalten werden. Wir fordern die Medien, Presse und Politiker hiermit auf, das zukünftig zu berücksichtigen. Wir empfinden es als mediale und politische Fehlleistung, wenn hier keine Unterscheidung gemacht wird. Investigative Medien und verantwortsbewussten Politikern sollten ein ernsthaftes Interesse haben, ihren Lesern bzw. Zuhörern und Wählern wohlrecherchierte und wahrheitsgetreue Informationen zukommen zu lassen. Andernfalls sollte zumindest die Option bestehen, dass Sinti aus Artikeln, Reportagen oder Dokumentationen sowie politischen Diskussionen herausgehalten werden, in denen sie historisch völlig falsch eingeordnet werden. Nicht allein durch die aktuelle Asylgesetz-Debatte werden wir stereotyp in Zusammenhang mit den nicht zu leugnenden Problemen bei der Integration der ins Land kommenden Roma gebracht. Im 4. Staatenbericht der Bundesrepublik Deutschland wird auf Seite 7 auf folgendes hingewiuesen: "Sinti - und - Roma verstehen sich nicht als eine, sondern als zwei Ethnien"

Darüberhinaus lehnen die Sinti diese Studie der ADS auf das Schärfste ab! Studie entspricht nicht der Realität. Sinti sind seit über 600 Jahren in Deutschland zu Hause und leben in guter Nachbarschaft mit den anderen Deutschen zusammen. Wir sehen in dieser Studie die Gefahr, dass sich die Öffentlichkeit gegen uns Sinti wendet, da durch den künstlich konstruierten Doppelbegriff „Sinti und Roma“, der Eindruck vermittelt wird, dass Roma = Sinti sind. Wir fordern deshalb die Antidiskriminierungsstelle des Bundes dringend auf, den Begriff „Sinti“ aus dieser Studie herauszuhalten

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hildesheim, 12.10.2014 (aktiv bis 24.11.2014)


Neuigkeiten

keine weiteren Unterstützer in Aussicht

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: wir können noch Stundenlang über Thesen Vermutungen und Spekulationen reden,aber das führt zu nix finde dich einfach damit ab das du nicht der Gruppe der Sinti angehörst und sei Stolz ein Roma zu sein so wie die Sinti stolz sind Sinti zu sein denn kein ...

PRO: Deshalb bin ich dafür das Sinti keine Roma sind! Roma haben rein gar nix mit Sinti Gemeinsam! aber das schreibt diese Balkan Roma in ihrem Video ja selbst! schaut euch ihre KOMMENTARE an in Bezug auf Deutsche Sinti! www.youtube.com/watch?v=yKASIB7dtTo

CONTRA: Warum, eigentlich? Bayern werden auch "Bayern" genannt, und Schaben - "Schwaben", Sachsen, Badener usw. Und niemand wird beleidigt. Man muss nationale Stolz in sich tragen, und nicht immer jammern und motzen.

CONTRA: Stimmt, Zigeuner klingt besser.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen