Region: Thuringia
Welfare

Sofortige Aufhebung der Maskenpflicht und des Kontaktverbotes unter Kindern in Schulen und Kitas

Petition is directed to
Landesregierung Thüringen
1.195 Supporters 391 in Thuringia
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 18 Dec 2020
  4. Dialogue
  5. Failed

Wir fordern die sofortige Aufhebung des Kontaktverbotes und der damit verbundenen Maskenpflicht für Kinder an Grundschulen und für Erzieher in Kitas.

Wir fordern die Wahrung des Gebotes der Verhältnismäßigkeit bei Maßnahmen, die das Kindeswohl betreffen.

Wir fordern schnellstens die Rückkehr zum Normalbetrieb an Kita´s und Grundschulen ohne Maskenpflicht und Mindestabstand und eine offizielle Anweisung des Bundes an die Länder zur Umsetzung auf allen politischen Ebenen.

Reason

Die aktuellen Fallzahlen Infizierter und Erkrankter (leider fehlen hier für "nur Infizierte", "leicht Erkrankte" und "schwer Erkrankte" umfassende Statistiken) und die aktuellen Stellungnahmen von Kinderärzten, Virologen sprechen sich klar gegen eine weitere Schließung von Schulen und Kitas aus. [1,2,3,4]

In den Beiträgen finden sich auch viele Hinweise dafür, dass kaum Ansteckung noch Übertragung bei Kindern unter 10 Jahren stattfindet. [5]

Leider sind die daraus geschlussfolgerten Maßnahmen immer noch auf Maskenpflicht und Abstand ausgerichtet.

Dies ist NICHT nachvollziehbar.

Wenn von Kindern kaum Ansteckungsrisiko ausgeht und auch kaum eine Krankheitsübertragung stattfindet, ist eine Maskenpflicht unter Kindern und gegenüber NICHT-Risikogruppen nicht notwendig. [6]

Lediglich der Schutz der Risikogruppen (Ältere, vorerkrankte Erzieher / Lehrer) ist daher notwendig. Dies kann auf vielfältige Weise erfolgen: Maske (FFP2 oder 3) tragen und Abstandhalten (z.b. von den Kindern) oder Freistellung / Homeofficearbeiten.

Eine Pflicht für Kinder, Masken zu tragen und untereinander Abstand zu wahren, kann daraus nicht abgeleitet werden. [7,8]

Die Separierung und Einschränkung elementarer Grundbedürfnisse von Kindern nach sozialen Kontakten, Spielen, sozialem Austausch, wie es im Kindesalter für eine gesunde Entwicklung notwendig ist, ist aus oben genannten Gründen NICHT notwendig und kann sofort beendet werden.

Der Einsatz von Masken im Vor- und Grundschulalter setzt bei den Kindern vielleicht pathologische Lernmechanismen in Gang. Sie könnten sich aufgrund ihrer egozentrischen Weltsicht evtl. verantwortlich fühlen für Tod / Erkrankung von Erwachsenen. Es ist möglich, dass sie Angst bekommen, vorbehaltlos miteinander umzugehen. Das Gefühl, sicher und erwünscht in der Welt zu sein, als grundlegendes Bedürfnis könnte erschüttert werden. [9,10,11,12,13,14,15]

Zudem ist der wirksame Einsatz von Masken und die Notwendigkeit von Kita - und Schulschließungen bereits mehrfach angezweifelt worden. [16,1718,19,20]

Auch für die Forderung einiger Schulen, dass Kinder im Freien (Schulweg, Schulhof) Masken tragen sollen gibt es keine medizinischen Studien.

Ich bitte freundlich um Unterstützung dieser Petition, die unser "größtes Gut" im Blick hat und dessen gesunde Entwicklung sowie den Schutz der kindlichen Grundbedürfnisse in den gesellschaftlichen und persönlichen Focus stellt.

Wir sollten auf Bundesebene die Kinder als größten und schützenswertesten Schatz behandeln, da sie schlichtweg unsere Zukunft sind und sich in der aktuellen Situation nicht wehren können.

Die derzeitige Situation in Schulen, die sich gerade immens kontrollierend und einschränkend gegenüber dem kindlichen Wesen und fernab von bisher gültigen pädagogischen Grundsätzen von Bindung und Vertrauen entwickelt, ist unhaltbar und muss umgehend verändert werden.

Nachhaltiges Wohl der Kinder muss, beruhend auf fundierter Fachkenntnis, "Chefsache“ sein und nicht auf Länder- und Kommunalebene abdelegiert werden, die derzeit mit großem Interpretationsspielraum sehr uneinheitliche Anweisungen erlassen.

Quellen:

[1] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

[2] https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/

[3] https://www.intensivregister.de/#/intensivregister

[4] https://www.heise.de/tp/features/Von-der-fehlenden-wissenschaftlichen-Begruendung-der-Corona-Massnahmen-4709563.html

[5]https://www.krankenhaushygiene.de/ccUpload/upload/files/2020_05_19_Stellungnahme_DGKH_Covid-19_Kinder.pdf

[6] https://bewusst-leben.org/index.php/corona-denk-mit/kinderaerzte-zu-corona

[7]http://www.tagesschau.de/inland/corona-kitas-schulen-oeffnung-fachverbaende-101.html

[8] https://www.spiegel.de/panorama/bildung/corona-krise-mediziner-fordern-komplette-schul-und-kitaoeffnung-a-4d1a0336-680d-4259-818e-7a263732f811

[9] https://kindergartenpaedagogik.de/fachartikel/bildungsbereiche-erziehungsfelder/soziale-und-emotionale-erziehung-persoenlichkeitsbildung/2293

[10] https://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/KOGNITIVEENTWICKLUNG/Egozentrismus.shtml

[11] https://www.gkmotivates.com/maslowsche-beduerfnispyramide/

[12] https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/studie-ueber-corona-folgen-die-einsamkeit-der-kinder,RzRX6c3

[13] https://www.evangelisch.de/inhalte/170406/20-05-2020/paedagogik-professorin-corona-zeiten-kinderrechte-wahren

[14] https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-coronakrise-schulen-kindergaerten-kitas-kinder-1.4914978!amp?__twitter_impression=true

[15] https://www.mdr.de/thueringen/corona-auswirkungen-kinder-100.html

[16] https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/112344/Nicht-fuer-jeden-ist-das-Tragen-einer-Maske-unbedenklich

[17] https://www.quarks.de/gesellschaft/wissenschaft/was-man-ueber-schutzmasken-in-zeiten-von-corona-wissen-muss/#maske3

[18] https://www.thelancet.com/journals/lanchi/article/PIIS2352-4642(20)30095-X/fulltext#seccestitle90

[19] https://infekt.ch/2020/04/schulen-schliessen-hilfreich-oder-nicht/

[20] https://off-guardian.org/2020/03/28/10-more-experts-criticising-the-coronavirus-panic/

Thank you for your support, Anja Lippmann from Gera
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterstützende,

    schlechte Nachrichten: Der Petitionsausschuss des Landtages hat das Anliegen der Petition geprüft. Der Petition konnte nicht entsprochen werden. Die Stellungnahme finden Sie im Anhang.

    Beste Grüße
    das openPetition Team

  • Liebe Unterstützende,

    das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen E-783/20 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.

Mir gefallen alle ausgearbeiteten Punkte und vorallem der letzte, dass wir unsere Kinder in die Mitte der Gesellschaft stellen. Die Älteren und dazu zähle ich mit 62 Jahren können mehr von aussen beteiligt werden. WIE es im Schreiben erläutert wird durch Homeoffice und virtuelle Beratung oder Teilnahme... Danke

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now