openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Sofortiges Bleiberecht für Nazif Mujic und seine Familie! Sofortiges Bleiberecht für Nazif Mujic und seine Familie!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bundesamt für Migration
  • Region: Deutschland
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 383 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Sofortiges Bleiberecht für Nazif Mujic und seine Familie!

-

Wir fordern sofortiges Bleiberecht für Nazif Mujic und seine ganze Familie und zwar sofort!

Begründung:

Vor einem Jahr hat dieser Mann, der Flüchtling Nazif Mujic, auf der Bühne im Berlinale-Palast gestanden und den Silbernen Bären für den Besten Darsteller in dem Film "An Episode in the Life of an Iron Picker" entgegengenommen.

Vor einem Jahr geschah das Unglaubliche. Nazif, der noch nie zuvor mit Film zu tun gehabt hatte, wurde zum besten Schauspieler der Berlinale 2013 gekürt. In dem Film „Eine Episode aus dem Leben eines Metallsammlers“ spielt er sich selbst, ein Rom, der seine Frau und seine beiden Töchter in Bosnien und Herzegowina mehr schlecht als recht mit dem Sammeln und Verkaufen von Altmetallen durchbringt. Gebracht hat ihm die Auszeichnung nichts, im Gegenteil, denn niemand wollte ihm nach dieser Auszeichnung eine zweite Chance geben! Mit seiner Familie lebt er in einem Flüochtlingsheim in Berlin-Gatow, in einem 30 Quadratmeter großen Zimmer! Hier weitere Informationen: www.taz.de/!131477/ mobil.morgenpost.de/kultur/berlinale/article124210507/Erst-kam-der-Berlinale-Baer-dann-das-Fluechtlingsheim.html?cid=berlin

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 25.01.2014 (aktiv bis 24.07.2014)


Debatte zur Petition

PRO: Weil unser Land nicht Braun ist, sondern patriotisch. Und wer integriert ist, darf bleiben

PRO: Roma werden in Europa seit Jahrhunderten diskriminiert und ausgegrenzt. Insbesondere auf dem Balkan leben die meisten Roma in extremer Armut, werden aus dem Schul- und Gesundheitssystem ausgegrenzt. Obendrein werden ihnen dann die Folgen der Diskriminierung ...

CONTRA: Ganz einfach, weil wir uns diese "Völkerwanderung" einfach nicht mehr leisten können. Werfen sie doch einmal einen Blick auf unsere Staatsverschuldung, die Rekordsteuereinnahmen und dann in unsere Sozialkassen. Der Staat soll zahlen. Der Staat, das sind ...

CONTRA: Zum Pro: Wenn es doch so viele Gelegenheiten in der Geschichte gab, die es roma ermöglichten sich zu integrieren warum haben sie es nicht getan? Ich arbeite in einem Bereich, der sich genau mit dieser Bevölkerungsgruppe außeinandersetzt und kan eines ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen