Bitte führt auch in und um Paderborn das Sozialticket ein!

Begründung

Sehr geehrte Bürger, In vielen Städten in Deutschland gibt es Sozialtickets für Menschen mit geringem Einkommen. Für diese Leistung gibt es Förderungen von Land und Bund. Herr Lindner von der NRW-FDP hat veröffentlicht, daß es Fördermittel in 2013 im Landeshaushalt nicht abgerufen wurden und dardurch für artfremde Ausgaben des Landes mitbenutzt werden sollen. Ich möchte Unterstützung haben, daß auch in Paderborn und Umgebung vergünstigte Monatsfahrkarten (Sozialtickets) für Menschen mit geringem Einkommen gibt. Danke an die Stadt Paderborn das es viele Teilhabemöglichkeiten kostenlos bzw. vergünstigt gibt. Nur ist es schwierig daran teil zu nehmen, bei den Preisen für den ÖPNV. Beispiel: Im Regelsatz sind max. 25€ für Bus und Bahn vorgesehen. Die normale Monatskarte (PS2) kostet 73,50€. Es werden immer mehr Paderticket in Teilzahlung (monatlich 53€) den Hilfsbedürftigen verweigert. Die Hilfsbedürftigen werden immer weiter ausgegrenzt. Es wird Zeit, daß es auch in Paderborn und Umgebung möglich ist ein Sozialticket zu erwerben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Weil der Bedarf da ist.

Contra

Sobald es zugelassen würde würde man die Leute mehr Diskriminieren wegen denn steuern die dadurch flöten gehen würden. Weniger Streuern, und deutlich weniger Beamte wäre die Lösung.