Piirkond : Stahnsdorf
Ehitus

Stahnsdorf: Für den Erhalt der Grünfläche an der Sputendorfer Str. & gegen eine Bebauung!

Petitsioon on adresseeritud
Gemeindevertretung Stahnsdorf
1.209 toetajad 1.062 sees Stahnsdorf
100% 380 kvoorumi jaoks
  1. Algatatud november 2019
  2. Kogumine > 9 Wochen
  3. Esitamine
  4. Dialoog adressaadiga
  5. Otsus

Wir sehen die Einleitung eines Prozesses von Projektenwicklern forciert, die bestehende Grünflächen in Stahnsdorf in Bauland umzuwidmen, um die in diesem Bereich bereits sehr enge Bebauung weiter voranzutreiben. Bislang haben sich die politischen Gemeindevertreter dagegen gesträubt, die vorhandene schmale Grün-/Freifläche an der Sputendorfer Str. einer Bebauung zu öffnen. Dies scheint sich nach der Wahl im Jahr 2019 nun schlagartig geändert zu haben. Das nachdem „Bürger für Bürger“, mit dem Appell einer „sehr behutsamen Bebauung“ von Stahnsdorf in den Wahlkampf gezogen sind.

Investoren möchten die Umwidmung in Bauland umsetzen und propagieren "blühende Wohnparks" mit viergeschossigen Wohneinheiten zu schaffen. Damit erfährt die ohnehin enge Siedlungs-Bebauung in diesem Bereich Stahnsdorfs eine weitergehende Zementierung. Dabei soll u.a. günstiger Wohnraum für acht Euro kalt entstehen und rd. 40% der bestehenden Grünfläche versiegelt werden.

Nach bisherigen Berichten aus den Ausschussitzungen und der Presse, soll das mit rd. 50 Mio. € geschätzte Gesamtvorhaben u.a. über Subventionen des sozialen Wohnungsbaus der ILB Brandenburg finanziert werden. Auch ist von einer Kita am Waldrand, einem Kino oder Zirkus die Rede.

Stahnsdorf liegt im Speckgürtel Berlins und es gibt Alternativen (die bereits in Bauland umgewidmet wurden) um einer möglichen weiteren Zuwanderung zu entsprechen.

Selgitus

Die schmale Grünfläche an der Sputendorfer Str. wird seit Jahren von der ökologischen Landwirtschaft bebaut, hat klimatische und ökologische Bedeutung und wird von Anwohnern aufgrund der vorhandenen Freiraumfunktionen und Frischluftzugangs geschätzt.

Die von Projektplanern angestrebte Umwidmung der ausgewiesenen Park-/Grünfläche in Bauland und eine dauerhafte Bebauung mit rd. 40%iger Bodenversiegelung von Freiflächen und Erbauung von angestrebten viergeschossigen Mehrfamilienhäusern unterstützen wir nicht. Die bisherigen Planungen der Investoren passen nicht in die infrastrukturellen Gegebenheiten der Gemeinde Stahnsdorf in dieser Gegend. Sie verstärken zudem die ohnehin enge Bebauung.

Für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Stadtentwicklung, die eine angestrebte Erholung seiner Bürger als Zielsetzung verfolgen muss, ist es umso dringlicher, die vielfältigen Funktionen des Klimaschutzes und der Natur an dieser Stelle so zu belassen, wie sie aktuell sind. Für die Zielsetzung der Schaffung neuer Wohnräume bietet sich anderes, bereits bestehendes, Bauland als Optionen für Ausweich-Szenarien an.

Unsere Ziele: In Zeiten des Klimawandels und zunehmender Verinselung von Freiflächen, ist es wichtig, dass die vielfältigen Funktionen von Acker-/Grünflächen für die Erholung der Bevölkerung, den städtischen Klimaschutz und den Bestand an Natur, dauerhaft von unkontrollierter Bebauung freigehalten werden.

Unsere Ziele im Einzelnen:

  • Für den nachhaltigen Erhalt der im Flächennutzungsplan ausgewiesenen Park-/und Grünfläche an der Sputendorfer Straße

  • Für den Erhalt der Freiraum-/Erholungs-funktionen in Stahnsdorf, zur Leistungsfähig-keit der Naturhaushalte und als regionaler Grünzug für die Anwohner

  • Für den Erhalt des bestehenden Grün-streifens im Rahmen der klima-ökologischen Ausgleichsfunktionen, u.a. im Hinblick auf Windströmungsveränderungen und gegen Bodenversigelungen

  • Für den Erhalt von Natur und Lebens-raum unserer freilebenden Wildtiere

  • Gegen die Ausspielung sozialer Interessen (wie Schaffung von Kita-Plätzen) vs. Natur-/Umwelt-/Bürgerbelange

  • Gegen die unregulierte Bebauung und Eingriff in die bestehende städtische Infra-struktur mit mehrgeschössigen Wohneinheiten


Nachtrag der Redaktion von openPetition:

Die Redaktion wurde darauf hingewiesen, dass einige Aussagen im Petitionstext nicht mehr dem Stand von November 2019 entsprechen. Daher möchten wir an dieser Stelle auf die, von den Initiatoren am 21.01.2020 veröffentlichte, Neuigkeit zur Petition hinweisen. Bitte beachten Sie auch die anderen Neuigkeiten zur Petition.

"MITTEILUNG DES INVESTORS VOM 18.01.2020 — 21.01.2020 13:06 Uhr

Der Investor hat der Petition schriftlich mitgeteilt, seine letzte Planungsidee vom 5.11.2019 zurückzustellen. Er verfolgt keine weitere Entwicklungsabsicht auf dieser Grün-/Parkfläche.

Die Petition bleibt weitergehend bestehen, da der Investor jederzeit seine Entwicklungs-absichten wieder aufnehmen kann bzw. ein anderer Investor diese Fläche übernehmen könnte, mit ähnlichen Planungsideen."


Tõlgi see petitsioon kohe

Uus keeleversioon

uudised

  • Das Gemeindeentwicklungskonzept (INSEK) Stahnsdorfs bietet nun die Möglichkeit in einer ONLINE-Befragung die eigenen Wünsche der zukünftigen Entwicklungspolitik bis zum 31.März 21 zu äußern.
    Für die Grünfläche zwischen Sputendorfer Strasse, Annastr. und Sonnenblumenweg wurde nach Expertengesprächen und der Auswertung der ersten Bürgerbefragung vorgeschlagen einen Park mit Spiel- und Erholungsfunktion für Jung und Alt zu realisieren (vgl. u.a. Anlage). Das Vorhaben wird als Schlüsselprojekt angesehen. Die Wünsche der Stahnsdorfer können in das Gesamtkonzept eingebracht werden.
    Damit unsere Vorstellung zum Bestand der Natur, Grünfläche und Frischluftschneise Umsetzung findet, sollten alle Ihre Meinung im INSEK noch einmal abgeben.
    Die bisherigen... Edasi

  • Das Gemeindeentwicklungskonzept (INSEK) Stahnsdorfs bietet nun die Möglichkeit in einer ONLINE-Befragung die eigenen Wünsche der zukünftigen Entwicklungspolitik bis zum 31.März 21 zu äußern.
    Für die Grünfläche zwischen Sputendorfer Strasse, Annastr. und Sonnenblumenweg wurde nach Expertengesprächen und der Auswertung der ersten Bürgerbefragung vorgeschlagen einen Park mit Spiel- und Erholungsfunktion für Jung und Alt zu realisieren (vgl. u.a. Anlage). Das Vorhaben wird als Schlüsselprojekt angesehen. Die Wünsche der Stahnsdorfer können in das Gesamtkonzept eingebracht werden.
    Damit unsere Vorstellung zum Bestand der Natur, Grünfläche und Frischluftschneise Umsetzung findet, sollten alle Ihre Meinung im INSEK noch einmal abgeben.
    Die bisherigen... Edasi

  • Mit einer Vielzahl von Stimmen, fachkundigen Kommentaren und Informationen haben wir gemeinschaftlich die Petition „für den Erhalt der Grünfläche an der Sputendorfer Straße und gegen eine Bebauung“ inhaltlich unterlegt. Bei aller Leidenschaft und den vielen Emotionen, die mit dieser Thematik verbunden sind, bitten wir auch zukünftig die sachliche Argumentation in den Mittelpunkt der Diskussion zu stellen.

    Für das bürgerliche Engagement in dieser Intensität, aus dem sich ein großes Netzwerk in kurzer Zeit entwickelt hat, bedanken wir uns bei allen Beteiligten. Besonderer Dank auch an gem.openPetition GmbH, die den Bürgern mit dieser Plattform eine Möglichkeit zur digitalen Demokratie und freien Meinungsäußerung eröffnet. Dies verschafft dem... Edasi

arutelu

Nach diesem Artikel hat sich gleich unser ganzer Club der Petition angeschlossen. Es geht nicht um Spitzfindigkeiten wie was bewirtschaftet wird. Sondern um den Grünerhalt und Schadensbegrenzung im Klimawandel.. Akzeptiert bitte diese Meinung wir wollen hier das letzte Grün erhalten. Seit Jahren wird am Bürger vorbei geplant. Jetzt fliegt alles auf und Hr. König glaubt an Hilfe vom Bürgermeister und den restl Politikern? So eng sind diese Parteien also schon miteinander verbunden. Unfassbar!! Gemeindewohl- interessiert das noch einen Gemeindevertreter? Oder nur das Portemonaie?

An alle Gegner der Bebauung der Freifläche / Grünfläche ! Möglicher Weise könnte man den Investor auch für den Klimaschutz begeistern denn so wie ich es verstanden habe handelt es sich um einen geborenen Stahnsdorfer . Der ,der Gemeinde etwas gutes tuen möchte.Dieser könnte ja dann mit seinem Namen werben.K ...Park oder Wald. Meine Ideee wäre diese Fläche als Aufforstungsfläche zu nutzen.Vieleicht machen beide großen Autohäuser die in TKS vertreten sind als Sponsor mit.Gemeinsam mit Politik und den Bürgern sich für den CO² Abbau stark machen .Beispiel :14959 Trebbin und Wiesenhagen

Miks inimesed allkirjastavad

  • Pole avalik Stahnsdorf

    11.4.2021al

    Grünflächen sind wichtig. Man darf nicht alle Grünflächen bebauen.

  • 9.4.2021al

    Naturerhalt

  • Pole avalik Stahnsdorf

    5.4.2021al

    Erhalt der Grünfläche, Passt in die Planung als Parkanlage

  • Pole avalik Stahnsdorf

    22.3.2021al

    Verdichtete Bebauung nur am neuen S-Bahnhof. Mietwohnungen nur in der Hand der Gemeinde (WoGEs) oder Baugenossenschaft

  • Pole avalik Stahnsdorf

    22.3.2021al

    keine ortsunübliche Bebauung mit Viergeschossern

Tööriistad petitsiooni levitamiseks.

Kas Teil on oma veebisait, ajaveeb või terve veebiportaal? Saa selle petitsiooni propageerijaks ja korraldajaks. Meil on Teie lehtedele manustamiseks ribareklaamid, vidinad ja API (liides).

Allkirjastamise oma veebisaidi vidin

API (interface)

/petition/online/stahnsdorf-fuer-den-erhalt-der-gruenflaeche-an-der-sputendorfer-str-gegen-eine-bebauung/votes
Kirjeldus
Allkirjade arv openPetitionil ja vajaduse korral välistel lehtedel.
HTTP meetod
GET
Tagastamise formaat
JSON

Selle teema kohta lähemalt Ehitus

Aidake tugevdada kodanikuosalust. Tahame teha Teie mured kuuldavaks, jäädes samas iseseisvaks.

Annetage nüüd

openPetition rahvusvaheline