• Änderungen an der Petition

    at 03 Dec 2019 07:58

    Geringfügige Anpassungen zur weitergehenden Konkretisierung


    Neue Begründung: Die schmale Grünfläche an der östlichen Sputendorfer Str. wird seit Jahren von der ökologischen Landwirtschaft bebaut, hat klimatische und ökologische Bedeutung und wird von Anwohnern aufgrund der vorhandenen Freiraumfunktionen und Frischluftzugangs geschätzt.
    Die von Projektplanern angestrebte Umwidmung der ausgewiesenen Park-/Grünfläche in Bauland und eine dauerhafte Bebauung mit rd. 40%iger Bodenversiegelung von Freiflächen und Erbauung von angestrebten viergeschossigen Mehrfamilienhäusern unterstützen wir nicht. Die bisherigen Planungen der Investoren passen nicht in die infrastrukturellen Gegebenheiten der Gemeinde Stahnsdorf in dieser Gegend. Sie verstärken zudem die ohnehin enge Bebauung.
    Für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Stadtentwicklung, die eine angestrebte Erholung seiner Bürger als Zielsetzung verfolgen muss, ist es umso dringlicher, die vielfältigen Funktionen des Klimaschutzes und der Natur an dieser Stelle so zu belassen, wie sie aktuell sind. Für die Zielsetzung der Schaffung neuer Wohnräume bietet sich anderes, bereits bestehendes, Bauland als Optionen für Ausweich-Szenarien an.
    Unsere Ziele:
    In Zeiten des Klimawandels und zunehmender Verinselung von Freiflächen, ist es wichtig, dass die vielfältigen Funktionen von **Acker-/Grünflächen für die Erholung der Bevölkerung, den städtischen Klimaschutz und den Bestand an Natur, dauerhaft von unkontrollierter Bebauung freigehalten werden.**
    **Unsere Ziele im Einzelnen:**
    * Für den nachhaltigen Erhalt der im Flächennutzungsplan ausgewiesenen Park-/und Grünfläche an der Sputendorfer Straße
    * Für den Erhalt der Freiraum-/Erholungs-funktionen in Stahnsdorf, zur Leistungsfähig-keit der Naturhaushalte und als regionaler Grünzug für die Anwohner
    * Für den Erhalt des bestehenden Grün-streifens im Rahmen der klima-ökologischen Ausgleichsfunktionen, u.a. im Hinblick auf Windströmungsveränderungen und gegen Bodenversigelungen
    * Für den Erhalt von Natur und Lebens-raum unserer freilebenden Wildtiere
    * Gegen die Ausspielung sozialer Interessen (wie Schaffung von Kita-Plätzen) vs. Natur-/Umwelt-/Bürgerbelange
    * Gegen die unregulierte Bebauung und Eingriff in die bestehende städtische Infra-struktur mit mehrgeschössigen Wohneinheiten

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 165 (136 in Stahnsdorf)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now