Region: Germany
Environment

Steuerbegünstigung bei umweltbewusster/plastikfreier Verpackung von Produkten

Petition is directed to
Bundestag
2.177 Supporters
Collection finished
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Filed on 14 Jan 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Es wird weltweit tagtäglich unfassbar viel Verpackungsmüll produziert.

Bei der Produktion der Verpackungen wird die Umwelt sehr stark belastet - durch CO2 Ausstoß, Wasserverunreinigungen sowie durch die teilweise sehr verantwortungslose Müllentsorgung. Die gesamten Auswirkungen z.B. auf das Grundwasser sind in keiner Weise abschließend bekannt.

Wir fordern daher: Steuerbegünstigungen für Hersteller/ Erzeuger/ Großhändler/ Einzelhändler/ Verkäufer/ Gastronomie, welche Einwegverpackungen/-produkte vermeiden bzw. Mehrwegverpackungen/ Mehrwegprodukte verwenden oder auch biologisch abbaubare Verpackungen/ Produkte einsetzen.

Hierbei wären auch Steuerbegünstigungen bei Teileinsparungen denkbar - beispielsweise könnte man 5 unterschiedliche Steuergruppen einführen:

Unter Stufe 1 fallen Gruppen, bei welchen kaum Abfall anfällt.

Unter Stufe 2 fallen Gruppen, welche erheblich viele Faktoren erfüllen.

Unter Stufe 3 fallen Gruppen, welche mehrere Faktoren erfüllen.

Unter Stufe 4 fallen Gruppen, welche beispielsweise teilweise Mehrwegverpackungen/ Mehrweggeschirr verwenden.

Unter Stufe 5 fällt beispielsweise eine Fastfood-Gruppe, welche keinerlei Anzeichen jeglicher Einführung von Mehrweggeschirr/ Verpackungen etc. erkennen lassen.

Je nach Stufe erhält man eine im entsprechenden Gesetz festgesetzte prozentuale Steuerbegünstigung als Belohnung für das umweltbewusste Verhalten.

Reason

Wir erwarten eine Verankerung von Steuerbegünstigungen für den o.g. Personenkreis/ der Steuergruppen im entsprechenden Gesetz, damit

• der umweltschädliche CO2 Ausstoß reduziert wird

• weniger wertvolles Trinkwasser für alle künftigen Generationen verunreinigt wird

• durch schädliche Umwelteinflüsse entstehende Krankheiten reduziert werden

• nicht erforschte Krankheiten verringert werden können

• auch die Tier- und Pflanzenwelt weniger geschädigt werden

• unnötiger Ressourcenabbau reduziert/ verhindert wird

• den nachfolgenden Generationen auch noch eine Zukunft ermöglicht wird

Unserer Meinung nach sollte das hierfür relevante Bundesgesetz entsprechend geändert/ ergänzt/ erschaffen werden.

Thank you for your support, Patricia Kufer from Pfaffenhofen an der Ilm
Question to the initiator

News

  • Hallo zusammen,

    der Eingang unserer Petition wurde mir mittlerweile bestätigt.

    Es wird auf eine bereits bestehende Petition verwiesen, deren Inhalt angeblich unserer Petition sehr ähnlich ist. Ich bin allerdings anderer Meinung und habe einer Zusammenfassung widersprochen.

    Sobald ich mehr weiß, melde ich mich wieder bei Euch.

    Bis dahin eine gute Zeit & einen schönen Sonntag!

    Sonnige Grüße,
    Patricia Kufer

  • An alle Unterstützer,

    erst einmal wünsche ich euch ein gutes, neues Jahr mit vielen besonderen Momenten!

    Es ist soweit - Anfang des Jahres habe ich unsere Petition beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht.

    Vielen Dank nochmal für eure Unterstützung!

    Wenn es Neuigkeiten gibt, halte ich euch gerne auf dem Laufenden.

    Bis dahin eine gute Zeit!

    Viele Grüße,
    Patricia Kufer

Tübingen macht's vor - Abgabe auf Einweg-Essensverpackungen. Es wäre schön, wenn das gesamte Steuersystem da umgekrempelt würde: Steuerbegünstigung für Umweltschonendes, erhöhte Abgabe für Umweltschädliches. Denn genau das kostet die Allgemeinheit sowieso viel mehr...

Ich wäre eher dafür, unsinnige Verpackungen so hoch zu besteuern, dass es keiner mehr bezahlen will.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now