Der Deutsche Bundestag möge beschließen: Lohnsteuer-Begünstigungen für Arbeitnehmer auf dem Bau gegenüber der Industrie, um das deutsche Handwerk auf dem Bau für Einheimische wieder interessanter zu machen und um mehr potenzielle und willige deutschsprachige Fachkräfte zu gewinnen!

Begründung

Die Industrie mit ihren Löhne von mehr als über 3200 € im Monat und Arbeitszeiten von 38 Std./Woche haben das schlechte Ansehen auf dem Bau und somit den deutschlandweiten Mangel an Deutscher Fachkraft seit Jahren mitunter hervorgerufen!!!Mit Lohnerhöhung ist das hier alleine nicht mehr zu tragen, um deutschsprachiges Personal zu gewinnen!!!Lohnerhöhung für den Arbeitnehmer ... bedeutet zwangsweise, die Mehrkosten evtl. dem Kunden zu übertragen, was wiederum für den Arbeitgeber kaum bis nicht umsetzbar ist, da Bauherren/Kunden/Kommunen nicht für die Mehrkosten aufkommen möchten/können und wollen (bedeutet auch, dass die Schwarzarbeit bei hohen Baukosten wieder mehr gefördert wird oder ausländische Firmen in Betracht gezogen werden)Handwerker-Firmen suchen daher mittlerweile seit Jahren oft Unterstützung über Zeitarbeit aus dem Ausland, wie Polen, Ungarn, Slowenien usw., um ihre Kosten zu minimieren.Hauptproblem besteht jedoch weiterhin, dass auf dem Bau deutschsprachiges Personal fehlt!Daher mein Gesetzesentwurf:Gebt den Deutschen-Handwerker wieder das Gefühl, für ihre Tätigkeiten angemessen belohnt zu werden gegenüber den Industrie-Angestellten!!! Dann wäre die Differenz zwischen Handwerk und Industrie nicht mehr so groß wie bisher!!!Spürbar weniger bzw. begünstigte Abgaben an Lohnsteuern/Steuern, um das Handwerk wieder interessanter für deutschsprachiges Personal zu machen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.