Traffic & transportation

Stoppt den Durchfahrtsverkehr zwischen Markweg und Schiffahrter Damm im Naherholungsgebiet!

Petition is directed to
Oberbürgermeister Markus Lewe
611 Supporters 476 in Münster-Mitte (district)
34% from 1.400 for quorum
  1. Launched 30/01/2021
  2. Time remaining 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Liebe Nachbarn*innen, Anwohner, Besucher des Rumphorstviertels, Mauritz, Coerde und liebe Münsteraner*innen,

wir möchten durchsetzen, dass die Stadt Münster den Durchfahrtsverkehr am verlängerten Markweg im Naherholungsgebiet Hoppengarten konsequent unterbindet.

Reason

Der Grüngürtel Hoppengarten-Schleusenweg ist mit den angrenzenden Wegen im Bebauungsplan 286 als Naherholungsgebiet ausgewiesen.

"Der Grünzug Hoppengarten/Edelbach ist einer der sieben Hauptgrünzüge, die das Stadtgebiet Münster gliedern und von hervorragender stadtökologischer Bedeutung sind. Die Festsetzung von öffentlichen und privaten Grünflächen sowie von Flächen für die Landwirtschaft im Bereich des Bebauungsplans Nr. 286 soll den Grünzug Hoppengarten/Edelbach als Erholungsgebiet für die Wohnbevölkerung insbesondere der dichtbesiedelten Wohnbereiche des Nord- und Ostviertels sichern und der späteren Nutzung als Parkanlage mit Kinderspielplätzen, Ballspielplätzen und Kleingartenanlagen sicherstellen."

Die Nutzung als Naherholungsgebiet findet extensiv statt. Hier tummeln sich Fußgänger, Jogger, Fahrradfahrer, Reiter und vor allem Kinder auf dem Markweg und den angrenzenden Wirtschaftswegen, insbesondere in dem Karree (verlängerter) Markweg, Hoppengarten und Schleusenweg.

Der Markweg verbindet hier allerdings auch verkehrlich den Hohen Heckenweg mit dem Schifffahrter Damm und bietet für Autofahrer eine willkommene Abkürzung durch das Naherholungsgebiet.

Die Beschilderung weist den Wirtschaftsweg jetzt schon eindeutig als alleinige Anliegerstraße aus. Leider wird dieser Beschilderung vielfach und zunehmend nicht gefolgt, obwohl der Schifffahrter Damm auch über weitere, ortsnahe Verbindungsstraßen gut zu erreichen ist.

Die große Teilhabe von Kindern auf den Verkehrswegen, auch die Nutzung als Schulweg, in Verbindung mit dem Durchfahrtsverkehr birgt erhebliche Sicherheitsrisiken. Eine gemeinsame, verträgliche Nutzung der Straße für Autofahrer im Durchfahrtsverkehr und Fußgänger ist aufgrund der geringen Breite, der uneinsehbaren Kurve am Reiterhof und des Fehlens einer Schutzzone für Fußgänger nicht möglich.

Wir fordern die Stadt hiermit auf, stets die jüngsten und schwächsten Verkehrsteilnehmer*innen im Blick zu behalten und den motorisierten Durchfahrtsverkehr konsequent zu unterbinden. Um unserer Forderung Nachdruck zu verleihen werden wir diese Unterschriftensammlung gemeinsam mit einer Anregung nach §24 GO dem Rat der Stadt Münster vorlegen. Wir können uns die Sperrung der Straße mittels Poller sehr gut vorstellen, bitten aber auch die Stadt um alternative Lösungsvorschläge.

Bitte helft mit eurer Unterschrift mit, dass sich Kinder wieder unbekümmert auf den Wegen des Grüngürtels Hoppengarten austoben, rennen und Rad fahren können!

Vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung!

Thank you for your support, Dörthe Pferdekamp from Münster
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Die Details in der Begründung entsprechen nicht den Tatsachen. Nach der Errichtung der neuen Schilder hat der Verkehr erheblich abgenommen. Richtig ist nur, dass er vorher, d.h. insbesondere durch die Bauarbeiten südlich Markeg und die zahlreichen Neubürger stark zugenommen hatte. Anstatt Pollern (wo ?) würde zunächst eine vernünftige Positionierung der Schilder vielleicht Abhilfe schaffen. Der Umweg über Hoppengarten und bahnentlang ist ja in W-O-Richtung heute noch erlaubt, aber noch deutlich störender. Und welcher Schulweg sollte das sein, der vom Autoverkehr betroffen ist ?

Why people sign

  • 17 hours ago

    Ich nutze den Weg selber zum Spazierengehen und für sportliche Aktivitäten, auch im Dunkeln. Dabei habe ich selbst schon einige brenzlige Situationen mit Autofahrern auf dieser Strecke erlebt. Ich kenne die Straße seit 30 Jahren und war immer froh über diese ruhige Strecke. Von Ruhe und Erholung kann aber schon lange nicht mehr die Rede sein, seit der Verkehr dort scheinbar zur Gewohnheit geworden ist und nicht mehr die Ausnahme darstellt.

  • Uta Dapper Münster

    2 days ago

    ohne Autos entspannt spazierengehen,joggen ,.Radfahren.Verkehrspolitik umdenken

  • 2 days ago

    Mit meiner 3jährigen Enkeltochter, ich hüte sie 2-3x wöchentlich, bin ich stets mit dem erhöhten und immer mehr werdenden Verkehrsaufkommen am Markweg konfrontiert. Vom Anne-Henscheid-Weg kommend überqueren wir den Markweg um zu dem nahegelegenen Spielplatz zu gelangen. PKW’s und Lieferwagen etc. befahren rasant und meist rücksichtslos den Markweg in Richtung Schifffahrter Damm sowie umgekehrt.

  • 2 days ago

    Freunde von mir wohnen hier und die Kinder können sich nicht sicher dort bewegen.

  • Lutz Behler Münster

    2 days ago

    Schutz und Sicherheit für Fußgänger und Pferde und Entlastung für die Bewohner weniger Umweltbelastung

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/stoppt-den-durchfahrtsverkehr-zwischen-markweg-und-schiffahrter-damm-im-naherholungsgebiet/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international