Region: Germany
Animal rights

Stoppt private Katzen- und Hundezüchter und Vermehrer

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
58 Supporters
12% achieved 500 for collection target
  1. Launched 23/01/2020
  2. Collection yet 8 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Keine private Zucht bzw. Vermehrung von Katzen und Hunden mehr. Tierheime sind überfüllt, viele warten schon seit Jahren auf ein Zuhause. Es gibt viele Menschen, die ihre Kitten über Ebay und Co anbieten, um Geld mit Ihnen zu verdienen. Schiebt dem einen Riegel vor. ES GEHT NICHT UM EINGETRAGENE ZÜCHTER!

Reason

Unsere Tierheime sind überfüllt, immer mehr Tiere landen auf der Straße, vermehren sich unkontrolliert, werden krank.

Es gibt so viele Organisationen, die Tiere vermitteln und Tierheime die viele Kitten und Welpen haben, da muss eine Private Vermehrung nicht sein. Es bezieht sich nicht auf eingetragene Züchter sondern auf Privat Vermehrer mit 'ach ein Wurf geht ja' 'aber Kitten Und Welpen sind so süß'

Thank you for your support, Ann-Katrin Langner from Iserlohn
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Cindy Baumann Mömlingen

    1 day ago

    Kein privates züchten mehr.Die Tierheime sind voll mit den ärmsten die kein Zuhause finden.Wievielen Tieren soll sowas denn noch passieren.Sie erleiden oftmals schlimme Schicksale.Das muss man stoppen.Noch mehr Gedankenlose und Geldgeile Menschen die kleine Waisen züchten darf es nicht geben.Dem muss ein Ende gesetzt werden.

  • on 11 Feb 2020

    Es gibt soviele Tiere in den Tierheimen und aus dem Tierschutz! Es müssen nicht noch zusätzlich Tiere von privat gezüchtet werden, die oftmals krank sind und aus schlechter Haltung kommen! Dieses Geschäft muß unterbunden werden.

  • on 01 Feb 2020

    Ich habe selbst zwei Hunde, wobei ich unsere Hündin von einer eingetragenen Züchterin habe und unseren kastrierten Rüden vom Tierschutz. Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass viele private Halter meinen Welpen haben zu wollen. Dennoch bin auch ich dafür, dass das Züchten eher bei eingetragenen Züchtern /Züchterinen bleiben soll, denn die privaten angeblichen Züchter achten zu 90% nicht auf Veranlagung, Erbkrankheiten, etc bei ihren Hunden. Zudem missbrauchen die privaten Züchter oft ihre Hunde für stetige Zucht, was Hund und Welpe schadet. Auch wird oft nicht auf die Hundepflege und - Hygiene geachtet, sowie die richtige Ernährung. Ich bin dafür, dass nur eingetragene Züchter züchten dürfen. Denn hier wird auf Erbkrankheiten, Risikofaktoren und mehr Rücksicht genommen, als auch auf einen guten Umgang mit den Welpen und Hundeeltern. Ich selbst habe gesehen, wie es bei eingetragenen Züchtern läuft und habe daher dort unsere Hündin gekauft. Von privaten Züchtern ohne Papiere für die Welpen lassen wir grundsätzlich die Finger. Auch sehe ich es so, dass es soviel Hunde gibt in Tierheimen und vom Tierschutz, die Hilfe brauchen und ein liebevolles zu Hause suchen, dass man sich als Privatmann dort Hunde besorgen kann, anstatt wild zu züchten. Gerade solche Hunde kommen aus fiesen Verhältnissen, wo uns die Tränen in die Augen schießen wenn man deren Geschichten erfährt. Einen Welpen zu erziehen ist finde ich zwar leichter, da sie wenn sie vom eingetragenen Züchter kommen noch keine schlechte Erfahrung gemacht haben. Aber auch ein Tierheim-/Tierschutz Hund kann man gut erziehen mit Geduld. Massentierzüchtung gehört verboten!! Genauso wie die private Züchtung von nicht eingetragenen Züchtern. 80%der Hundehalter kriegen es ja nicht mal hin ihren Hundekot beim Gassi gehen weg zumachen, was ich völlig daneben finde. Wir haben immer unsere Kotbeutel dabei und nehmen diese mit zu unseren Mülltonnen. Das gehört ebenfalls zur Pflicht eines jeden Hundehalter und ich hoffe, dass es dafür auch noch ein Gesetz geben wird in Zukunft. Und wenn ich dann sowas sehe, wie die Hinterlassenschaften schon nicht beseitigt werden, dann weiß man ja, wie die Privatzucht aussieht (keine Erziehung, etc.). Also die Zucht den Profis überlassen, denn die haben mehr Einsicht, Verständnis, verschiedene Weiterbildungen besucht etc.

  • Maucher Gerda Wolpertswende

    on 29 Jan 2020

    Kein Lebewesen sollte Schmerzen und Qualen erleiden.

  • on 26 Jan 2020

    Stoppt die Züchter! Die Tierheime sind voll und die Tiere gerne ein besseres Leben haben! Lebewesen sind mehr wert als Geld!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/stoppt-private-katzen-und-hundezuechter-und-vermehrer/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now