openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Strafprozessordnung - Keine Nennung von Zeugendaten bei Gerichtsverhandlungen Strafprozessordnung - Keine Nennung von Zeugendaten bei Gerichtsverhandlungen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 707 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Strafprozessordnung - Keine Nennung von Zeugendaten bei Gerichtsverhandlungen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Personalfeststellungen von Zeugen vor Gericht mit der öffentlichen Nennung des Namens, des Geburtsdatums und der Wohnadresse abgeschafft werden.

Begründung:

Das Datenschutzgesetz muss auch im Gerichtssaal gelten.Wo ist da das Persönlichkeitsrecht der Zeugen. Alle Daten, die dem Zeugen abgefragt werden, sind dem Gericht bekannt. Eine Festellung der Personalien kann zuvor an Hand des Personalausweises geklärt weden. Dem gesammten Publikum werden dem die Daten zur Verfügung gestellt .Was meiner Meinung nach auch nach dem Gesetz nicht in Ordnung ist. Man bedenke, dass dort auch die Leute sitzen, die zu dem Angeklagten gehören. So werden Racheakte der Täter bzw. von Hintermännern Tür und Tor geöffnet. Das Recht der Täter ist ja auch gegeben. Sie dürfen sich vemummen, verkleiden und sich Zeitungen und anderes vor das Gesicht halten. Ich war das erste mal als Zeuge in einer Strafsache wegen besonders schweren Falls des Diebstahls. Ich war entsetzt, dass ich vor den gesammten Zuschauern meine Personendaten aufsagen mußte. Ich würde nicht noch mal unter diesen Umständen etwas der Polizei melden oder etwas anzeigen.

17.02.2012 (aktiv bis 16.05.2012)


Neuigkeiten

Pet 4-17-07-3120-033438Strafprozessordnung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 25.04.2013 abschließend beraten und beschlossen: 1. Die Petition a) der Bundesregierung – dem Bundesministerium der Justiz – zu überweisen und b) den Fraktionen des ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

PRO: Datenschutz muss für den Zeugen gelten. Das bedeutet auch, dass der Rechtsbeistand des Beschuldigten bei Akteneinsicht keine Erkenntnis zu den Zeugendaten bekommt. In brisanten Verfahren, Diebstahl, Erpressung, organisiertes Verbrechen ist ein Bekanntwerden ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen