• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 48 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Straßenverkehrs-Ordnung - Überarbeitung des Bußgeldkatalogs

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, den Bußgeldkatalog dahingehend zu überarbeiten, dass Geschwindigkeitsüberschreitungen mit einem viel höheren Bußgeld als bisher geahndet werden.

Begründung:

Es "bürgert" sich immer mehr die "20-drüber-ist-nicht-so-schlimm"-Mentalität bei den Kraftfahrern ein. Kann man Beispiele nehmen, wo man will. Es hält sich kaum einer mehr an Geschwindigkeitsbegrenzungen. Und wer sich dran hält, wird gedrängelt, genötigt und rechts überholt. Flexible Geschwindigkeitsregelanlagen haben keinen Sinn, wenn sie niemand beachtet.

02.05.2016 (aktiv bis 28.06.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink