Wir fordern ein tägliches veganes Gericht in den Mensen des Studierendenwerk Aachens, sowie Milchalternativen an den Cafe-Bars (Soja-, Hafer-, Reismilch etc.) .

Begründung

Momentan werden leider nur 3 mal innerhalb von 2 Wochen vegane Gerichte angeboten. Wir denken, das ist zu wenig. Ob aus ethischer, umweltbewusster oder gesundheitlicher Motivation: Vegan essen macht Sinn und ist im Aufschwung. Bereits viele andere Mensen in Deutschland bieten täglich vegane Gerichte an. Bewusst vegan lebende Studierende können in Aachen leider noch nicht täglich zur Mensa gehen und müssen auf alternative (und deutliche teurere) Angebote ausweichen. Uns ist bewusst, dass das Studierendenwerk Aachen schon erste Schritte zu mehr veganen Gerichten gegangen ist. So nahm das STW-Aachen vor kurzem an der VeganTasteWeek teil anlässlich des Weltvegantages, welche von der Albert-Schweitzer-Stiftung ins Leben gerufen wurde. (www.studierendenwerk-aachen.de/de/aktuelles/beitrag/vegantasteweek.html) Das finden wir großartig. Der nächste konsequente Schritt ist für uns: Ein veganes Gericht täglich.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Es ist soweit!

    Ab jetzt gibt es auch in Aachen täglich vegane Gerichte in den Mensen.

    Eine entsprechende Meldung kann hier gelesen werden:
    www.studierendenwerk-aachen.de/de/aktuelles/beitrag/gelegenheits-veganer-aufgepasst.html

    Ob direkte oder indirekte Konsequenz der Petition, möchte ich mich für Deine Unterstützung bedanken.

    Damit dieser Schritt des Studierendenwerks Aachen entsprechend gewürdigt wird, würde ich mich freuen, wenn Du einen kurzen Dank/Freude über ein tägliches veganes Gericht weitergeben könntest. Dazu kannst du eine kurze Email an [ michael.thess@stw.rwth-aachen.de ] schicken.

    Viele Grüße und lasst es euch (vegan) schmecken!

Pro

Es gibt jeden Tag mehrere (ich würd mal sagen mindestens 3) Angebote, die Fleisch oder Fisch enthalten, ich glaube nicht, dass es so ein großes Problem wäre, dieses Angebot etwas zu verkleinern und dafür endlich den bewusst lebenden Menschen die Möglichkeit zu geben, in die Mensa zu gehen ohne jeden Tag Salat essen zu müssen. Veganes Essen ist weder teurer noch schmeckt es weniger, es ist umweltfreundlicher und vor allem weniger grausam.

Contra

Das Studierendenwerk hat die Aufgabe allen Studenten ein günstiges und ausgewogenes Essen zur Verfügung zu stellen. Leider ist der Platz in allen Mensen hierfür nicht ausreichend. Wenn das Studierendenwerk nun immer ein veganes Gericht anbieten würde, könnte ein anderes Gericht nicht mehr angeboten werden. Dafür ist die Zahl der Studierenden, welche sich vegan ernähren einfach zu gering. Ein Gemüsebuffet und Salatbar sind in vielen Mensen vorhanden. Es geht hier nicht um die Einzelnen, sondern um die Gesammtheit der Studierenden