Region: Tyskland
Kultur

#tattoofarbenretten - 2020

Petitionen behandles
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
151.680 Støtter
Samlingen er afsluttet
  1. Startede januar 2020
  2. Samlingen er afsluttet
  3. Indsendt
  4. Dialog med modtageren
  5. Beslutning

Ein Leben ohne Tätowierungen könnte bald Realität werden: Mit dem geplanten Verbot zweier Pigmente sind 66% aller am Weltmarkt gehandelten Tattoofarben oder Farbmischungen betroffen.

Daher fordern wir: Der Bundestag möge beschließen, das Vorhaben der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA), die Pigmente 74160 (Pigment Blue15) & 74260 (Pigment Green7) für die Herstellung von Tätowiermitteln zu verbieten, zu verhindern oder abzulehnen. Laut werden. Bunt bleiben.

Begrundelse

Warum ist das geplant? Weil diese Pigmente für die Kosmetikindustrie uninteressant sind. Die Verarbeitung der Pigmente für Tätowiermittel mit denen für Kosmetika gleichgesetzt werden.

Die Pigmente 74160 (Pigment Blue15) & 74260 (Pigment Green7) sind für die weltweite Tattooszene NICHT zu ersetzende Pigmente.

Da das Tattoobusiness existenziell auf grün und blau angewiesen ist, würde ein enormes Risiko durch den nicht zu verhindernden Einsatz von Ersatzpigmenten hochpotenziert und dieser Industriezweig wieder in den nicht zu kontrollierenden Untergrund gedrängt werden.

Beides sollte sowohl von den Behörden als auch von der Tattooindustrie ungewollt sein.

Tak for din støtte , Jörn Elsenbruch Fra Erkelenz NRW
Spørgsmål til initiativtageren

Nyheder

  • Hi Folks,

    es ist soweit:

    Die 1. Folge von Tat2Talk ist Online! #Tattoofarbenretten war eins der Kernthemen! Es wird aber auch noch eine eigene Folge zu #Tattoofarbenretten geben!
    Bitte TEILT und unterstützt unser Projekt so gut Ihr könnt. Nur so bekommen wir die Politik an den Tisch!
    Eure Unterstützung entscheidet mit darüber, ob wir mit Tat2Talk und #Tattoofarbenretten weiter machen können.

    Vielen Dank

    vimeo.com/ondemand/tat2talk/

  • Hallo Ihr treuen Mitstreiter,
    es geht in die nächste Runde. Wir haben jetzt über Österreich einen dirketen Draht in die EU-Kommision ! Unterstützt also bitte die "Save the pigments" Aktion so gut es geht. Hier in Deutschland habe ich den Druck auch weiter aufgebaut ! Was FEHLT ist die direkte Kommunikation mit der Politik. Deshalb haben wir Tat2Talk ins Leben gerufen ! Eine authentische Talk Sendung rund ums Tätowieren.
    Auf Instagram und Facebook findet Ihr uns bereits. Schon in der ersten Sendung haben wir hochrangige Gäste eingeladen und es hat "geraucht" beim Thema Blau und Grün ! Soviel sei verraten !
    Wir hoffen sehr auch die Politk in unsere Sendung zu bekommen, deshalb unsere Bitte wie immer: Eure Unterstützung zählt und entscheidet ob... mere

Als Farbhersteller von Tätowierfarben mit mehr als 20 Jahren Erfahrungen habe ich alle theoretischen Alternativen in der Praxis getestet und festgestellt, dass es definitiv keine alternativen Pigmente für Blau und Grün gibt. Diese Pigmente sind nicht ersetzbar und würden bei Ihrem Verbot das Tätowieren in die Steinzeit zurück katapultieren.

Also: wenn die Pigmente zu Tattoofarben verarbeitet werden, fallen sie unter Kosmetika. Da die Kosmetikindustrie aber an Tattoofarben kein Interesse hat, sollen sie verboten werden. Häää!? Bin ich eigentlich der einzige, der aus diesem Kauderwelsch nicht schlau wird? Was ist mit den Pigmenten? Warum sollen die verboten werden (Gesundheitsrisiken)? Wer will sie verbieten? Wer soll etwas dagegen unternehmen und warum? Wenn man schon so schreibfaul ist, kann man wenigstens einen Link einstellen, unter dem man sich informieren kann.

Mere om dette emne Kultur

Hjælp med til at styrke borgerdeltagelse. Vi ønsker at gøre dine bekymringer hørt, mens du forbliver uafhængig.

Donere nu

openPetition International