Περιοχή: Γερμανία
Πολιτισμός

#tattoofarbenretten - 2020

Η αναφορά απευθύνεται σε
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
151.679 Υποστηρικτές
Η συλλογή ολοκληρώθηκε
  1. Ξεκίνησε 15/1/2020
  2. Η συλλογή ολοκληρώθηκε
  3. Προετοιμασία υποβολής
  4. Διαλόγο με τον παραλήπτη
  5. Απόφαση

Ein Leben ohne Tätowierungen könnte bald Realität werden: Mit dem geplanten Verbot zweier Pigmente sind 66% aller am Weltmarkt gehandelten Tattoofarben oder Farbmischungen betroffen.

Daher fordern wir: Der Bundestag möge beschließen, das Vorhaben der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA), die Pigmente 74160 (Pigment Blue15) & 74260 (Pigment Green7) für die Herstellung von Tätowiermitteln zu verbieten, zu verhindern oder abzulehnen. Laut werden. Bunt bleiben.

Αιτιολόγηση

Warum ist das geplant? Weil diese Pigmente für die Kosmetikindustrie uninteressant sind. Die Verarbeitung der Pigmente für Tätowiermittel mit denen für Kosmetika gleichgesetzt werden.

Die Pigmente 74160 (Pigment Blue15) & 74260 (Pigment Green7) sind für die weltweite Tattooszene NICHT zu ersetzende Pigmente.

Da das Tattoobusiness existenziell auf grün und blau angewiesen ist, würde ein enormes Risiko durch den nicht zu verhindernden Einsatz von Ersatzpigmenten hochpotenziert und dieser Industriezweig wieder in den nicht zu kontrollierenden Untergrund gedrängt werden.

Beides sollte sowohl von den Behörden als auch von der Tattooindustrie ungewollt sein.

Σας ευχαριστούμε για την υποστήριξή σας , Jörn Elsenbruch από Erkelenz NRW
Ερώτηση προς τον εκκινητή

Νέα

  • Verehrte Mitstreiter, zu dieser besch....n Zeit möchte ich gar nicht mehr viel sagen. Wann es wie weitergeht, steht auch noch in den Sternen. Am Mittwoch, den 01.04. (kein Aprilscherz) werde ich dennoch um 11.00 auf Instagram, facebook und YouTube online gehen und über den Stand der #Tattoofarbenretten Aktion berichten. Auch wenn es im Moment ein wenig unwichtiger erscheint, wird es von beiden Seiten nicht aus den Augen verloren.

    Aus aktuellem Anlass, aber auch weil wir durch die Tattoofarben in den letzten Jahren tief in die Microbiologie eingestiegen sind, werde ich am Mittwoch das Thema "HYGIENE & DESINFEKTION", bzw. wie angekündigt "die Synbiotik" aufgreifen. Wir MÜSSEN umdenken ! Warum, weshalb und wie erkläre ich Euch am Mittwoch. Zu... παρακάτω

  • 66 Prozent weniger farbige Tattoos

    στον/-ην/-ο 04.03.2020

  • Tattoos: Bald Schluss mit bunt

    στον/-ην/-ο 02.03.2020

Συζήτηση

Als Farbhersteller von Tätowierfarben mit mehr als 20 Jahren Erfahrungen habe ich alle theoretischen Alternativen in der Praxis getestet und festgestellt, dass es definitiv keine alternativen Pigmente für Blau und Grün gibt. Diese Pigmente sind nicht ersetzbar und würden bei Ihrem Verbot das Tätowieren in die Steinzeit zurück katapultieren.

Also: wenn die Pigmente zu Tattoofarben verarbeitet werden, fallen sie unter Kosmetika. Da die Kosmetikindustrie aber an Tattoofarben kein Interesse hat, sollen sie verboten werden. Häää!? Bin ich eigentlich der einzige, der aus diesem Kauderwelsch nicht schlau wird? Was ist mit den Pigmenten? Warum sollen die verboten werden (Gesundheitsrisiken)? Wer will sie verbieten? Wer soll etwas dagegen unternehmen und warum? Wenn man schon so schreibfaul ist, kann man wenigstens einen Link einstellen, unter dem man sich informieren kann.

Περισσότερα για αυτό το θέμα Πολιτισμός

Βοήθεια για την ενίσχυση της συμμετοχής των πολιτών. Θέλουμε, να ακούσουμε τα αιτήματα σας παραμένοντας ανεξάρτητοι.

Προωθήστε τώρα