Region: Bielefeld
Traffic & transportation

Tempo 30 - auch bei uns - Bürgerinitiative L(i)ebenswerte Prießallee

Petition is directed to
Oberbürgermeister Pit Clausen
25 Supporters 19 in Bielefeld
Collection finished
  1. Launched November 2018
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Prießallee im östlichen Bielefelder Innenstadtbereich ist eine reine Wohnstraße. Viele Familien mit Kindern und ältere Menschen leben an der Prießallee und in den angrenzenden Wohngebieten. Ihre Wege zum Kindergarten, zur Schule, zur Stadtbahnhaltestelle, zum Bächer und zum Wochenmarkt führen sie regelmäßig über die stark befahrene Straße.

Autofahrer nutzen die Prießallee um schneller in die Innenstadt zu kommen, was das Verkehrsaufkommen steigert. Zudem kommt es auf der abschüssige Straße oft zu überhöhter Geschwindikeit. Das Alles gefährdet die Sicherheit, Gesundheit und Ruhe der Anwohner*innen. Für die Seitenstraßen rechts und links der Prießallee gilt bereits seit langem Temp 30.

Wir fordern: Tempo 30 -. auch bei uns. Für mehr Lebensqualität für jung und alt in der Prießallee.

Reason

Die Bürgerinitiative L(i)ebenswerte Prießallee trifft sich seit knapp 2 Jahren mit dem Ziel die Lebensqualität an der Prießallee zu steigern. Die gute Resonanz vieler Anwohner*innen auf unsere Infostände am Wochenmarkt und beim Ostparkfest haben uns darin bestärkt, dass viele Menschen unser Anliegen unterstützen. Im Frühjahr 2019 werden wir unseren Antrag auf Tempo 30 zusammen mit den gesammelten Unterschriften an die Stadt Bielefeld übergeben. Für weitere Infos und die Einladung zu unseren Treffen bitte E-Mail an BI.L.i.ebenswerte.Priessallee@gmail.com oder über facebook.

Thank you for your support, Gaby Grosser from Bielefeld
Question to the initiator

Der Ehlentruper Weg ist gemäß dem Entwurf des Radverkehrskonzeptes Hauptroute der Kategorie 1. Für diese ist ein Vorrang gegenüber Querverkehr vorgesehen, was auch die Prießallee einschließen würde, d. h. dort wäre an der Kreuzung sogar ein Stop-Schild erforderlich. Tempo 30 wäre ein erster Schritt für eine bessere und sichere Querung. Die Geschwindigkeit in der Prießallee ist in der Gefällestrecke meist deutlich zu hoch, gerade auch im Kurvenbereich am Ostmarkt, welcher schlecht einsehbar ist. Hier kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen, daher volle Unterstützung!

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now