Region: Germany
Environment

Tempolimit abhängig vom CO2 - Ausstoß

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
54 Supporters 54 in Germany
Collection finished
  1. Launched December 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Es soll ein gesetzliches Tempolimit für PkW auf deutschen Autobahnen eingeführt werden, das abhängig vom CO2 Ausstoß der Fahrzeuge ist.

Zum Beispiel könnte für Fahrzeuge, die weniger als 80g CO2 auf 100 km ausstoßen die Geschwindigkeit auf 140 km/h begrenzt werden, für Fahrzeuge, die zwischen 80 und 120g CO2 ausstoßen auf 120 km/h und für Fahrzeuge, die mehr als 120g CO2 auf 100 km ausstoßen eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100km/h.

Die Fahrzeuge sollten mit entsprechenden Plaketten gekennzeichnet werden. Es könnte von vorne herein eine turnusmäßige Absenkung der Grenzwerte für die einzelnen Geschwindigkeitsstufen vorgesehen werden

Reason

Die Anreize, für die Verbraucher, klimafreundliche Fahrzeuge anzuschaffen und die Anreize für die Hersteller, solche Fahrzeuge anzubieten, reichen nicht.

Zudem sind die Anreize vorwiegend finanzieller Art, wie Mineralölsteuer oder Kfz -Steuer. Dies führt dazu, dass nur Geringverdiener sich umweltfreundlich verhalten müssen, wer es sich leisten kann, darf die Umwelt schädigen. Umweltzerstörung wird zum Statussymbol.

Die bestehenden CO2 Grenzwerte sind noch nicht einmal geeignet, besonders umwetbewusste Menschen zu motivieren, ein umweltfreundliches Auto anzuschaffen, da es sich um Durchschnittswerte für Herstellerflotten handelt.

Überspitzt formuliert, gebe ich dem Hersteller meines Elektrofahrzeugs durch den Kauf einen Freibrief, einem anderen Kunden dafür einen besonders klimaschädlichen SUV zu verkaufen. Ich habe persönlich durch die Anschaffung des Elektrofahrzeugs keinen Nutzen für die Umwelt erreicht.

Thank you for your support, Dr. Eckehard Hess from Saulheim
Question to the initiator

News

  • Die Zahl der Unterstützer meiner Petition ist leider überschaubar geblieben. Die Kommentare lassen ahnen warum, Den alt eingefleischten Klimaschützern war die Petition nicht radikal genug, das Limit zu hoch und eigentlich ist man ja sowieso komplett gegen den Autoverkehr.
    Den Autofahrern war sie zu radikal, es hätte ja bedeutet, dass sie etwas an ihrem Verhalten ändern müssen. Ich habe mich zwischen alle Stühle gesetzt. Aber vielleicht ist das gerade die Stärke der Petition, dass sie einen Weg aufzeigt, einen Schritt in die richtige Richtung zu tun, ohne die große Mehrheit komplett vor den Kopf zu stoßen.
    Ich habe die Petition also dennoch eingereicht, in der Hoffnung, dass sie unsere gewählten Vertreter zum Nachdenken anregt, ermutigt, festgefahrene... further

Not yet a PRO argument.

Auch Elektrofahrzeuge emitieren CO2, bei der Erzeugung von Strom, bei der Erzeugung der Batterie die zudem noch im Schnitt nach 7 jahren getauscht werden muss. Z.B. Große Elektrofahrzeuge wie Tesla liegen bei 277g, der Diesel in dieser klasse nur 219g, Mittelkalsse braucht der Elektrowagen auch noch 150g und selbst ein Kleinwagen 158g Die Milchmädchenrechnung der Hersteller für Elektrofahzeuge darf man genausowenig glauben wie die der Hersteller normaler Wagen, zudem sind es oft die selben. Die Stomversorgung der Elektrofahrzeuge wird den wenigsten mit reinem Ökostrom gelingen

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now