Es soll ein gesetzliches Tempolimit für PkW auf deutschen Autobahnen eingeführt werden, das abhängig vom CO2 Ausstoß der Fahrzeuge ist.

Zum Beispiel könnte für Fahrzeuge, die weniger als 80g CO2 auf 100 km ausstoßen die Geschwindigkeit auf 140 km/h begrenzt werden, für Fahrzeuge, die zwischen 80 und 120g CO2 ausstoßen auf 120 km/h und für Fahrzeuge, die mehr als 120g CO2 auf 100 km ausstoßen eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100km/h.

Die Fahrzeuge sollten mit entsprechenden Plaketten gekennzeichnet werden. Es könnte von vorne herein eine turnusmäßige Absenkung der Grenzwerte für die einzelnen Geschwindigkeitsstufen vorgesehen werden

Begründung

Die Anreize, für die Verbraucher, klimafreundliche Fahrzeuge anzuschaffen und die Anreize für die Hersteller, solche Fahrzeuge anzubieten, reichen nicht.

Zudem sind die Anreize vorwiegend finanzieller Art, wie Mineralölsteuer oder Kfz -Steuer. Dies führt dazu, dass nur Geringverdiener sich umweltfreundlich verhalten müssen, wer es sich leisten kann, darf die Umwelt schädigen. Umweltzerstörung wird zum Statussymbol.

Die bestehenden CO2 Grenzwerte sind noch nicht einmal geeignet, besonders umwetbewusste Menschen zu motivieren, ein umweltfreundliches Auto anzuschaffen, da es sich um Durchschnittswerte für Herstellerflotten handelt.

Überspitzt formuliert, gebe ich dem Hersteller meines Elektrofahrzeugs durch den Kauf einen Freibrief, einem anderen Kunden dafür einen besonders klimaschädlichen SUV zu verkaufen. Ich habe persönlich durch die Anschaffung des Elektrofahrzeugs keinen Nutzen für die Umwelt erreicht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Dr. Eckehard Hess aus Saulheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Völliger Unsinn und wieder ein Versuch mündige Bürger zu bevormunden. Unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen beeinträchtigen zudem den Verkehrsfluss und führen daher zu einem weiteren Anstieg von CO2 und Schadstoffen. Außerdem mussten wir erst jüngst unsere verbrauchsarmen Dieselfahrzeuge gegen Spritschlucker austauschen, die Politik wollte es so. Es reicht!

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 9 Tagen

    Ein Tempolimit ist längst überfällig. Das Fahren in der Schweiz, Österreich oder Frankreich ist sagenhaft! In Deutschland ist es eine Katastrophe.

  • Sabine Sauer Leverkusen

    am 31.12.2018

    Finde, es ist ein Schritt in die richtige Richtung, obwohl ich für ein generelles Tempolimit bin

  • am 25.12.2018

    Die Gesundheit der Menschen und der Umwelt

  • am 25.12.2018

    Gute Idee. Das ist ein guter Anreiz für CO2-arme Autos!

  • am 22.12.2018

    Ich fahre einen extrem sparsamen Nissan-Diesel der unteren Mittelklasse und finde es empörend, dass mein Auto mit sehr niedrigen Abgas- und Schadstoffwerten mit all den SUVs und anderen Spritschluckern als Stinkediesel in einen Topf geschmissen wird! Warum traut sich keiner aus unserer Regierung, die eigentlichen Stinker und Schadstoff-Diesel klar zu benennen und nur für diese Fahrzeuge bzw. Fahrzeugklassen Maßnahmen zu ergreifen, die wirklich zum Abbau des Schadstoffausstoßes beitragen? Aber da muss man natürlich darauf Rücksicht nehmen, dass die Auto-Hersteller an SUVs einen doppelt so hohen Gewinn pro Stückzahl haben als bei anderen Typen...

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/tempolimit-abhaengig-vom-co2-ausstoss/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON