Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass zum Zwecke des Tierschutzes, Fleisch - und Wurstwaren, Eier oder ähnliche aus Tierschlachtung oder Tierhaltung gewonnene Nahrungsmittel nicht mit einem niedrigen Preis beworben werden dürfen.

Begründung

Es ist auffallend, dass in öffentlich zugänglichen Medien (Print / Radio / Fernsehen usw) Fleisch- und Wurstwarenmit einem besonders günstigen Preis beworben werden. Dies führt zu einem hohen und gegebenenfalls unnötigen Konsum, der ungesund ist, aber in erster Linie Achtung vor den Tieren missen lässt. Tierprodukte dürfen keine Billigware sein. Das ist ein Ansatz für einen besseren Umgang mit Tieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Ich wäre für zusätzliche Steuern auf Fleisch, um so den Tierschutz zu unterstützen!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.