Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass es gesetzlich verboten wird, Pferde und Esel zu schlachten. Die Schlachtung dieser Tiere ist ethisch nicht vertretbar, da sie nicht in den Bereich der Nutztiere fallen.

Begründung

Das Schlachten dieser Tiere entspricht nicht dem Tierschutzgesetz, da sie auch wie Katzen und Hunde zu den Haustieren gezählt werden müssen und nicht mehr in die Gruppe der Nutztiere gehören. Die Liebe zum Tier ist in der heutigen Zeit größer als je zuvor, daher sollte auch bei Pferden und Eseln eine Entscheidung getroffen werden, die diese Tierliebe repräsentiert. Auch im Hinblick auf die Tendenz zur vegetarischen Ernährung und der Erhaltung der Umwelt ist festzustellen, dass generell weniger Tiere getötet werden sollten. Es wäre also wünschenswert, die Definition der Nutz- und Haustiere neu zu erarbeiten. In der heutigen Zeit ist das Töten von Tieren auch keine obligate Notwendigkeit mehr.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.