dialogue

Tierschutzgerechtes Töten - Betäubung von Schlachttieren mit Argon oder Helium

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
124 Supporters 124 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched December 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen das Schlachttiere wie z.B. Schweine vor der Schlachtung nur noch mit Gasen wie Argon oder Helium betäubt werden dürfen, die den Tieren einen sanften Tod ermöglichen.

Reason

Gegenwärtig ist es so das beispielsweise Schweine vor der Schlachtung mit Kohlendioxid (CO2) betäubt werden, was für viele Schweine allerdings oftmals einen qualvollen Tod bedeutet, da CO2 die Schleimhäute reizt und die Tiere das Gas riechen können, was oftmals zu Panik während der Vergasung führt. Darum sind oft Stresshormone im Fleisch der Tiere zu finden.Es gibt allerdings alternative Gase wie Argon und Helium, von denen wissenschaftlich erwiesen ist das sie den Tieren einen quallosen Tod ermöglichen, welche jedoch nicht von den Schlachtbetrieben verwendet werden, da diese die Kosten der Produktion in die Höhe treiben würden.Fleisch würde durch eine solche Regelung zwar etwas teurer werden, aber einfach nur aus Anstand und Mitgefühl sind wir dazu verpflichtet den Tieren ein besseres Leben und einen quallosen Tod zu gewähren.

Thank you for your support

News

  • Pet 3-19-10-78470-001835 Tierschutzgerechtes Töten

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 11.04.2019 abschließend beraten
    und beschlossen:

    1. Die Petition der Bundesregierung – dem Bundesministerium für Ernährung und
    Landwirtschaft – zu überweisen, soweit es um die weitere Prüfung von Alternativen
    zur Betäubung durch Kohlendioxyd geht,
    2. das Petitionsverfahren im Übrigen abzuschließen.

    Begründung

    Der Petent möchte erreichen, dass Schlachttiere ausschließlich mit Gasen wie Argon
    und Helium betäubt werden dürfen.

    Er führt aus, dass diese den Tieren einen „sanften Tod“ ermöglichen würden.
    Gegenwärtig würden Schweine beispielsweise vor der Schlachtung mit Kohlendioxyd
    (CO²) betäubt. Dieses habe oftmals für die Tiere einen qualvollen Tod... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now