openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Transparente u. nachvollziehbare Elternbeiträge für Kindertagesbetreuung in Oranienburg Transparente u. nachvollziehbare Elternbeiträge für Kindertagesbetreuung in Oranienburg
  • Von: Jana Kotowenko mehr
  • An: Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke
  • Region: Oranienburg mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Die Petition wurde eingereicht
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 165 Unterstützende
    114 in Oranienburg
    Sammlung abgeschlossen

Transparente u. nachvollziehbare Elternbeiträge für Kindertagesbetreuung in Oranienburg

-

Eine Einbeziehung von Eltern zu einer Informationsveranstaltung der Kitasatzung für 2018, um die zukünftigen Elternbeiträge transparent und nachvollziehbar auch für Eltern erklärt zu bekommen. Anlehnung an die Kommunalverfassung Brandenburgs §§ 17 (2) und 82: § 17 - Hilfe in Verwaltungsangelegenheiten = (2) Die Gemeinde hat Vordrucke für Anträge, Anzeigen und Meldungen, die ihr von anderen Behörden überlassen werden, für ihre Einwohner bereitzuhalten. Jeder hat das Recht, Satzungen und sonstige ortsrechtliche Vorschriften, einschließlich aller Anlagen und Pläne innerhalb der öffentlichen Sprechzeiten einzusehen und sich gegen Erstattung der dadurch entstehenden Kosten Abschriften geben zu lassen. § 82 - Jahresabschluss, Entlastung = (1) Die Gemeinde hat für den Schluss eines jeden Haushaltsjahres einen Jahresabschluss aufzustellen. Er ist nach den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung aufzustellen und muss klar und übersichtlich sein.

(5) Die Beschlüsse über den Jahresabschluss und die Entlastung sind nach den für Satzungen geltenden Vorschriften öffentlich bekannt zu machen. In der Bekanntmachung ist darauf hinzuweisen, dass jeder Einsicht in den Jahresabschluss und die Anlagen nehmen kann. Der Jahresabschluss ist mit seinen Anlagen unverzüglich nach Beschluss der Kommunalaufsichtsbehörde vorzulegen.

Begründung:

An alle Eltern in Oranienburg!

Wir brauchen eure Hilfe. Seit Mai 2017 gibt es einen Kita-Elternbeirat Oberhavel.

Im September hatten sich interessierte Eltern aus verschiedenen Einrichtungen von Kindertagesstätten in Oranienburg (freier und kommunaler Träger) getroffen, um die Interessen der Eltern von Kita- und Hortkindern zu vertreten und sich besser zu vernetzen (Informationsplattform).

In verschiedenen Zeitungen ging es u.a. um die Elternbeiträge für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege (siehe Beiträge unten).

Für 2018 soll es eine neue Kindertagesstättensatzung (Kitasatzung) für Oranienburg geben. In diesem Zusammenhang hatte ich in der Einwohnerfragestunde am 9.10.2017 die Frage gestellt, ob nicht Eltern (Vertreter des Oranienburger Kita Elternbeirates) an einer Informationsveranstaltung teilnehmen können, in der diese besagte Kitasatzung besprochen wird, da es dann auch transparenter und nachvollziehbar ist für Eltern mit Kita- und Hortkindern.

Lest dazu die Antwort der Stadtverwaltung.

Es ist nicht gewünscht, dass wir Eltern teilnehmen und uns ggf. einbringen können im Dialog, sondern wir könnten uns in sämtlichen Einwohnerfragestunde jedes Ausschusses dazu äußern. Wobei das dann ein Monolog wird, weil wir unsere Fragen 3 Tage vor den Ausschüssen abgeben müssen und am Tag des Ausschusses nur die Antwort vorgelesen bekommen.

Wer sich dafür interessiert (es geht um eurer Geld!), der sollte einen Antrag auf Einberufung einer Einwohnerversammlung stellen oder unterschreibt diese Petition. Wir wollen nichts unmögliches! Wir möchten lediglich erreichen, dass uns die komplexe und umfangreiche Thematik erklärt wird, da wir dann die Elternbeiträge zahlen müssen.

Gern hätten wir auf dieses Mittel verzichtet, wenn wenigstens 2-4 Eltern an einer Informationsveranstaltung teilnehmen könnten.

www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Verwaltungschefs-beraten-Kita-Vertrag

www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Wie-weiter-nach-dem-Starkregen

www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1574677

www.focus.de/regional/brandenburg/landkreis-oberhavel-kindertagesbetreuung-im-landkreis-oberhavel_id_7146412.html

www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Staatsanwaelte-pruefen-Rechtmaessigkeit bravors.brandenburg.de/de/gesetze-212922#17 www.sozialgesetzbuch.de/gesetze/08/index.php?norm_ID=0800001 bravors.brandenburg.de/gesetze/kitag bravors.brandenburg.de/verordnungen/kitabknv

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Oranienburg, 12.10.2017 (aktiv bis 22.11.2017)


Neuigkeiten

Hallo an Alle, ich habe die Petition heute bei der Stadtverwaltung abgegeben. Vielen Dank! LG

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Sehen wir die geforderte Transparenz doch auch mal von der postiven Seite. Die Offenlegung wird doch auch zeigen wie viel die Eltern für Ihre Kinder tatsächlich bezahlen und wie viel die Allgemeinheit zusteuert. So kann jeder besser beurteilen ob die ...

PRO: Ein paar Tipps. Die Info-Veranstaltung "Weisse Stadt" https://openpetition.de/!weissestadt wurde nach einigem Aufwand meinerseits gewährt, ohne dass das Quorum laut Hauptsatzung der Stadt erfüllt war. Fein. Aber wenn die Gegenwehr der Stadt zu groß ist, ...

CONTRA: Na sowas, wer türkt denn hier und lässt unliebsame Gegenargumente löschen? Frust, weil die Petition annähernd keine Zustimmung findet? Es spricht nicht gerade für die Petition wenn man andere Meinungen nicht ertragen kann.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen