In der Plenarsitzung des deutschen Bundestags vom 11. September 2014 haben Sie Erwerbslose als "faule Krüppel" bezeichnet.

Hier der Ausschnitt aus der Rede: www.youtube.com/watch?v=1_LKULe9QmI „Es nützt nichts noch so viele Hilfesystem zu haben, wenn man halt einer fauler Grippel ist und einfach nicht arbeiten will, sondern dann muss man ihn entsprechend ertüchtigen und die notwenigen Sanktionen notfalls auch ausüben, um in diesen Bereich auch Jungendliche den richtigen Weg zu führen.“

Ganz abgesehen davon, dass die Anzahl der Erwerbssuchenden die Anzahl der offenen Stellen bei weitem übersteigt, liegt die Zahl der Menschen, die betrügen, im Promille-Bereich.

Ich halte Ihre Äußerung für unverantwortlich und beschämend. Treten Sie zurück!

Begründung

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Wer ,aus persönlicher sozialer Ignoranz und fehlender Kenntnisse, Menschen beleidigt, gehört sofort abgesetzt, als Abgeordneter im Deutschen Bundestag ! Und Aberkennung aller finanzieller Vergünstigungen , die man als Abgeordneter zugesprochen bekommt ! Nur weil Menschen, die mit Hartz IV zurecht kommen müssen, Familien, Alleinerziehende, Senioren, Menschen mit Handicap,der Beweis für eine fehlgesteuerte Arbeitsmarkt-Politik und ein marode gewordenes Sozial-System (HartzIV) sind. Hat niemand, auch ein Abgeordneter des Deutschen Bundestages, nicht das Recht, diese für seine perfide und Mensche

Contra

Noch kein CONTRA Argument.