openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Umbenennung des Berufs AltenpflegerIn in Gesundheits-und-Pflegefachmann/Pflegefachfrau Umbenennung des Berufs AltenpflegerIn in Gesundheits-und-Pflegefachmann/Pflegefachfrau
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 63 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Umbenennung des Berufs AltenpflegerIn in Gesundheits-und-Pflegefachmann/Pflegefachfrau

-

Die Krankenpflege wird in der Öffentlichkeit stets wertschätzender und professioneller angesehen als die Altenpflege, obwohl diese die gleiche Anerkennung verdient. Wer wird schon gerne als "alt" bezeichnet und somit tritt schon beim aussprechen des Berufes ein gewisses Bild bzw ein Stereotyp beim Empfänger auf, das meist wenig Interesse und manlendes Image signalisiert. Ein Image setzt sich stets aus NAMEN, Mundpropaganda und Medienberichten zusammen, wobei das der "Altenpflege" des öfteren leider auch negativ behaftet ist. In Anlehung an die Wertschätzung und des Images das den Schweizer Pflegefach Männern und Fachfrauen (Schweizer Berufsbezeichnung) entgegengebracht wird zuzüglich zur deutschen Gesundheits-und-Krankenpflege Berufsbezeichnung möchte ich einen Teil zu einem verbesserten Image der deutschen Altenpflege beitragen um das öffentliche Bewusstsein positiv zu sensibiliseren erweist sich dies vielleicht als kleiner Schritt, doch auch kleine Schritte führen bekanntlich ans Ziel. Eine Volksweisheit besagt der erste Eindruck zählt. Würden Sie lieber von einem Gesundheits-und-Pflegefachmann versorgt werden oder doch lieber von einem Altenpfleger..? Nur zum Vergleich: Klingt "Reinigungsfachkraft" nicht wertschätzender als "Putzfrau"?

Begründung:

Wer wird schon gerne als "alt" bezeichnet und somit tritt schon beim aussprechen des Berufes ein gewisses Bild bzw ein Stereotyp beim Empfänger auf, das meist wenig Interesse und manlendes Image signalisiert. Ein Image setzt sich stets aus NAMEN, Mundpropaganda und Medienberichten zusammen, wobei das der "Altenpflege" des öfteren leider auch negativ behaftet ist. In Anlehung an die Wertschätzung und des Images das den Schweizer Pflegefach Männern und Fachfrauen (Schweizer Berufsbezeichnung) entgegengebracht wird zuzüglich zur deutschen Gesundheits-und-Krankenpflege Berufsbezeichnung möchte ich einen Teil zu einem verbesserten Image der deutschen Altenpflege beitragen um das öffentliche Bewusstsein positiv zu sensibiliseren erweist sich dies vielleicht als kleiner Schritt, doch auch kleine Schritte führen bekanntlich ans Ziel. Eine Volksweisheit besagt der erste Eindruck zählt. Würden Sie lieber von einem Gesundheits-und-Pflegefachmann versorgt werden oder doch lieber von einem Altenpfleger..? Nur zum Vergleich: Klingt "Reinigungsfachkraft" nicht wertschätzender als "Putzfrau"?

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Bremen, 23.01.2014 (aktiv bis 22.03.2014)


Debatte zur Petition

PRO: Eine Umbennenung kann Impulse senden an die Poltik und das öffentliche Interesse auf sich ziehen. Es sollte als zukunftsweisesender Schritt veratsnden werden und eine Signal setzen das die Pflege grundsätzlich wichtiger Reformen und strukturellem wandel ...

CONTRA: Ich würde jede Petition unterschreiben, die eine bessere Bezahlung und eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen Für das Pflegepersonal zum Inhalt hat unterschreiben. Was soll eine Änderung der Berufsbezeichnung bringen????

CONTRA: Namensänderung bringt nichts. Als staatl. exam. Krankenpfleger, bin nun Kranken- und Gesundheitpfleger. Bei dem Wort Gesundheitspfleger wird mir jedes mal schlecht. Gesunde Menschen benötigen keine Pflege. Nun werden Kranke vorzeitig gesund erklärt und ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook    Websuche