openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Umsatzsteuer - Abschaffung der Mehrwertsteuer (19 %) auf Hygieneartikel für Frauen sowie für Verhütungsmittel Umsatzsteuer - Abschaffung der Mehrwertsteuer (19 %) auf Hygieneartikel für Frauen sowie für Verhütungsmittel
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 224 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Umsatzsteuer - Abschaffung der Mehrwertsteuer (19 %) auf Hygieneartikel für Frauen sowie für Verhütungsmittel

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen:1. Die Abschaffung der 19%-Mehrwertsteuer auf Hygieneartikel für Frauen.2. Die Abschaffung der 19%-Mehrwertsteuer auf Verhütungsmittel wie Kondome.

Begründung:

Hygieneartikel sind für den Großteil der weiblichen Bevölkerung insofern lebensnotwendig, als ein Wegfall dieser Artikel zur Folge hätte, dass viele Frauen während ihrer Menstruation ihre üblichen Tätigkeiten nicht ausüben könnten. Während Toilettenpapier mit 7%-MwSt besteuert wird, werden nötige Hygieneprodukte für Frauen bisher nicht vermindert versteuert. Tampons, Binden und andere Hygieneprodukte sind keine Luxusartikel, sondern verhelfen Frauen zur Freiheit, sich uneingeschränkt allen Aufgaben des täglichen Lebens widmen zu können. Kondome sind ein von Männern und Frauen gleichermaßen verwendetes Verhütungsmittel, das nebenbei aber auch vor gefährlichen ansteckenden STIs (STI = sexually transmitted infections; übersetzt: sexuell übertragbare Infektionen) schützt. Auch hier halte ich einen verminderten Mehrwertsteuersatz für gerechtfertigt.Beides verhilft Menschen zu einem selbstbestimmten Leben, weshalb ich die Mitglieder des Deutschen Bundestages eindringlich bitte, sich mit dieser Problematik zu befassen.

16.04.2015 (aktiv bis 28.05.2015)


Neuigkeiten

Pet 2-18-08-6120-021287 Umsatzsteuer Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 05.11.2015 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Die ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen