Region: Germany
Civil rights

Unabhängige Untersuchungskommission für das Handeln der Deutschen Regierung in der Corona-Krise

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
6.479 Supporters 6.365 in Germany
13% from 50.000 for quorum
  1. Launched 29/04/2020
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern eine unabhängige Untersuchungskommission, die das Vorgehen der Deutschen Regierung von Beginn der Corona-Pandemie an bis zum Ende untersucht und auf deren Angemessenheit überprüft.

Im Zuge einer umfassenden Aufarbeitung der Geschehnisse sollen vor allem zwei wesentliche Aspekte geprüft werden:

  1. Der Vorwurf der Verfassungswidrigkeit in Bezug auf die geänderten Gesetze und Maßnahmen auf Bundes- und Länderebene.

  2. Das wissenschaftliche Fundament auf dieses man sich berufen hat. Diese ExpertenInnenkommission soll sich aus ForscherInnen und Menschen unterschiedlicher Bereiche wie Epidemiologie, Virologie, Allgemeinmedizin, Psychologie, Statistik, Recht und Soziologie zusammensetzen. Wir fordern eine kritische, offene und konstruktive Auseinandersetzung in Bezug auf das Vorgehen der Regierung, und fordern, dass die Maßnahmen in den Kontext körperlicher, psychischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Auswirkungen gestellt werden.

Wir fordern ebenso eine Erklärung und umfassende Aufklärung darüber, wieso gewisse ExpertInnen von Beginn an nicht gehört wurden und diese Informationen und Meinungen bewusst der Gesellschaft vorenthalten wurden. Wir fordern die Untersuchungen offen mit den Bürgern und Bürgerinnen zu teilen und sie an dem Diskurs und den Teilergebnissen regelmäßig teilhaben zu lassen.

Reason

Wenn Ihr, liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, euch auch fragt, wie wir in eine Situation geraten sind in der von Seiten der Forschung, Regierung und Medien ständig etwas anderes behauptet wird und Ihr der Meinung seid, Ihr werdet nicht offen, umfassend und kritisch von Seiten der Regierung informiert. Wie beispielsweise zu Maßnahmen, die die Grundrechte einschränken. Wenn Ihr euch fragt, wieso trotz aktueller Datenlage Maßnahmen auf unbestimmte Zeit verlängert werden, etliche renommierte ForscherInnen und WissenschaftlerInnen von Anfang an nicht gehört werden, stattdessen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts als Gesetz verkauft werden. Wenn Ihr euch der Willkür von oben ausgesetzt fühlt, dann erhebt eure Stimme dagegen und werdet Teil dieser Petition. Wir haben lange genug zugesehen, wie ein Klima der Angst und Gefahr verbreitet wurde ohne zu wissen, ob diese Gefahr überhaupt auf wissenschaftlichem Fundament beruht. Mittlerweile gibt es Studien und Zahlen, die eine Gefahr relativieren. Trotzdem findet kein offener Diskurs in Politik, Medien und Gesellschaft statt, in dem konstruktiv weiter gedacht wird und Geschehens aufgearbeitet wird. Im Sinne aller MitbürgerInnen fordere Ich genau diese öffentliche Aufarbeitung durch eine unabhängige Untersuchungskommission.

Thank you for your support, Juliane Steffen from Mainz
Question to the initiator

This petition has been translated into the following languages

new language version

Weil endlich die Wahrheit an Licht kommen muss. Wichtige Experten, die beweisen können, dass alles vollkommen überzogen ist und zu keiner Zeit Gefahr bestanden hat werden einfach mundtot gemacht. Schluss mit dieser hirnlosen Panikmache!

Mir scheint, dass diese "Petition" eine Aktion dieser Hygiene -Demonstranten ist, einem bunten Mix aus Rechtspopulisten, Esoterikern, Verschwörungsanhängern und verwirrten Wutbürgern. Karl Lauterbach brachte es auf den Punkt: als verantwortungsvoller Regierungspolitiker kann man nur verlieren. Tut man nichts, gerät die Pandemie außer Kontrolle, viele Tote. Tat man Sinnvolles, bleibt die Pandemie flach, und es heißt "Seht Ihr, es ist ja gar nicht so schlimm." Was soll das? Welcher Preis ist zu hoch, wenn es massenhaften Tod und Elend vermeiden kann? Gut, dass die Petition scheitert.

Why people sign

  • 1 hours ago

    Unhaltbare Zustände in Deutschland, Politiker müssen sich für Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantworten

  • 1 hours ago

    Die Maßnahmen waren und sind immer noch überzogen. Corona wurde ausgenutzt, um Freiheitsrechte zu beschneiden. Es darf keinerlei Impfpflicht (egal wie es genannt wird) geben. Um dies sicherzustellen muss davor alles aufgearbeitet werden und ans Licht der Öffentlichkeit kommen

  • Justyna Czekay Rielasingen-Worblingen

    1 hours ago

    Da die "Corona-Krise" enorm viele Fragenzeichen aufwirft...

  • 1 hours ago

    Der Schaden durch die überzogenen Corona-Maßnahmen der Regierung ist mittlerweise viel größer als der Schaden durch den Virus selbst.

  • Andre Stich Freiburg

    2 hours ago

    Wir brauchen Klarheit

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/unabhaengige-untersuchungskommission-fuer-das-handeln-der-deutschen-regierung-in-der-corona-krise/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now