openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Unser Bürgermeister soll bleiben Unser Bürgermeister soll bleiben
  • Von: Sabine Decker mehr
  • An: Bürgermeister Malte Jörg Uffeln
  • Region: Steinau an der Straße mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 56 Unterstützende
    41 in Steinau an der Straße
    Sammlung abgeschlossen

Unser Bürgermeister soll bleiben

-

Unser toller Bürgermeister soll abgeschafft werden, jedoch setzt er sich für Steinau ein und hilft da, wo Hilfe gebraucht wird. Malte hat immer ein offenes Ohr, egal um was es geht. Er hat Steinau zu einem besseren Ort gemacht und deswegen wollen wir ihn behalten.

Begründung:

Unser Steinau wird von vielen Menschen, auch aus dem Ausland, besucht und bietet sehr viel. Das alles haben wir unserem Bürgermeister zu verdanken, der sich dafür einsetzt. Ohne ihn würde die Stadt nicht so herzlich und offen sein. Deshalb bitten wir Sie uns zu helfen damit wir weiterhin unser schönes Steinau behalten dürfen.

Grund für die aktuelle Diskussion: hessenschau.de/politik/steinauer-buergermeister-nach-fuehrer-widmung-unter-druck,steinau-bormann-100.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Steinau, 25.05.2017 (aktiv bis 24.08.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Malte parkt in der Busspur.

PRO: Er hat die Haare schön

CONTRA: Pokemon, Drecksding, Marionettenheater, Renaturierung, Widmung, Weiterleitung von privaten Nachrichten, Telefon auflegen beim Ex Bürgermeister ohne berechtigte Frage zu beantworten, Verstoß gegen Datenschutz (er ist Anwalt?),etc. Es geht nicht nur um ...

CONTRA: Die Argumentation ist einfach blödsinnig! Steinau war eine zeitlang eine herausragende Touristenstadt und dies wurde dank verschiedener Faktoren geschaffen! Aber sicherlich nicht durch Herrn Uffeln - ganz im Gegenteil! Er sorgt eher dafür, dass unser ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook  

Unterstützer Betroffenheit