openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Urlaub von Arbeitnehmern - Anordnung und Dauer von Werksferien Urlaub von Arbeitnehmern - Anordnung und Dauer von Werksferien
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 150 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Urlaub von Arbeitnehmern - Anordnung und Dauer von Werksferien

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen…, dass Werksferien maximal 1/4 des Jahresurlaubs in Anspruch nehmen dürfen. Betriebe in schlechter wirtschaftlicher Lage sollten von dieser Regelung ausgenommen werden.Dies sollte so auch im Urlaubsgesetz aufgenommen werden.

Begründung:

Immer häufiger wird den Arbeitnehmer durch Festlegung von sog. Werksferien vorgeschrieben, wann sie Urlaub nehmen müssen und dies unabhängig von der wirtschaftlichen Situation des Betriebes. Viele große Konzerne schließen ihre Betriebe in der Hauptreisezeit für drei Wochen und binden somit ca. die Hälfte des Jahresurlaubes. Diese Werksferien haben auch Auswirkungen auf eine Vielzahl von Zulieferfirmen im In- und Ausland. Diese Firmen sind oft genötigt, sich an die Schließzeiten anzupassen.Diese Entwicklung hat sowohl familienpolitisch als auch wirtschaftlich negative Auswirkungen. Hier ein paar Beispiele:• Familienunfreundlich ist, dass bei Festlegung der Werksferien keine Schließ- und Öffnungszeiten der verschiedenen Kindertagesstätten berücksichtigt werden können. Zulieferfirmen liegen oft in anderen Bundesländern oder aber im Ausland und haben folglich andere Ferienzeiten.• Ein Großteil des Jahresurlaubs kann nicht gemeinsam mit der Familie verbracht werden, da die Partner selten im gleichen Betrieb beschäftigt sind.• Familienunfreundlich sind die hohen Übernachtungskosten in der Hauptreisezeit. Finanziell schwächer gestellte Familien können sich Urlaube nicht mehr leisten, die Kindern u.a. wertvolle kulturelle Erfahrungen vermitteln sollen. • Mit Bindung an die Hauptreisezeit bricht der Inlands-Touristikbranche durch die begrenzte Anzahl an Unterbringungsmöglichkeiten in Deutschland ein nicht unerheblicher Umsatzfaktor weg. • Das Gleiche gilt für die EU-Touristikbranche. Dadurch wird die Arbeitslosigkeit in den Urlaubsländer wie Portugal, Spanien, Griechenland, Italien usw. erhöht und die Eurokrise noch verstärkt.• Es wird unnötig Verkehrstau provoziert, der wirtschaftlichen aber auch ökologischen Schaden anrichtet.• Der Jahresurlaub soll der Erholung dienen. Der gewünschte Effekt, neue Kraft zu schöpfen und die Arbeitsleistung zu erhalten, kann sich unter Umständen nicht einstellen, da Individuelle Urlaubsbedürfnisse, wie oben angeführt, durch die Bindung des Urlaubsanspruches zu festgelegten Zeiten nicht erfüllt werden können. Dies kann zu Überlastung im Berufsleben und zu Krankheiten führen. Dadurch werden die Sozialkassen stärker als nötig belastet.

27.01.2013 (aktiv bis 10.03.2013)


Neuigkeiten

Pet 4-17-11-8005-044005Urlaub von Arbeitnehmern Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 03.04.2014 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit der Petition ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen