Wir fordern für muslimische, jüdische und vegetarische Kinder in allen Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderkrippen, Horts und Schulen vegetarisches Essen. Es darf nicht sein, dass unsere Kinder entweder Fleisch essen müssen oder auf das Essen verzichten sollen. Obwohl Eltern für das Essen voll bezahlen müssen.

Begründung

Jeder Mensch sollte das Recht haben zu entscheiden was er essen soll und was nicht. Muslime und auch Juden und Vegetarier wollen kein Fleisch und Fleischprodukte essen. Obwohl Eltern für das Essen voll zahlen müssen, sollen ihre Kinder bei Fleischgerichten nur die Beilage essen. Wir fordern Fairness. Alle Kinder sollen die Möglichkeit bekommen sich gesund ohne Verzicht auf das Hauptgericht ernähren können.

Wir fordern die Stadt München in allen Kindergärten, Kindertagesstätten, Horts, Kinderkrippen etc. vegetarische Gerichte einzuführen.

Unterstützt uns bitte mit euerer Unterschrift.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

sich für vegetarisches Essen einzusetzen hat nicht mit Glauben oder der Staatsangehörigkeit zu tun. Und wenn ich mir die Liste mit den Unterzeichnern ansehe, fallen mir nicht gerade ausländische Namen ins Auge. Das nur zu sein Anti-Islam-Kommentaren. Ich esse selber ausschließlich vegetarisch und wünsch mir daher mehr vegetarisches Essen für Kindergärte, Krippen, etc. Ich glaube es ist zeitgemäß und modern sich fleischlos zu ernähren und nicht nur ein kurzer Hype jutebeuteltragender Freaks. Also unterschreibe ich

Contra

Höre ständig nur noch Forderungen. Mensch Leute,wenn es Euch in der BRD nicht passt, dann geht doch bitte in ein Land wo der Islam an erster Stelle steht. Deutschland hat mit dem Islam NICHTS zu tun.!!! Solche Forderungen stellt kein Deutscher. UNGLAUBLICH