Region: Germany
Traffic & transportation

Verbesserung für Radfahrende: Rote Ampeln werden als Stopschilder betrachtet.

Petition is directed to
Verkehrsministerium
53 Supporters 52 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 23 Mar 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

"Idaho Stop" auch in Deutschland umsetzen!

Idaho-Stop ist der umgangssprachliche Name für den Gesetzesartikel 49-720 der Idaho Statutes, der Fahrradfahrern erlaubt, ein Stoppschild wie ein Schild „Vorfahrt gewähren!“ und eine rote Ampel wie ein Stoppschild zu behandeln.

Reason

Radfahrer können mit der Änderung wesentlich schneller im städtischen Verkehr unterwegs sein. Zusätzlich können Abbiegeunfälle vermieden werden, wenn weniger/keine Radfahrer an der Kreuzung stehen.

Vermeidung von unnötigem Schilderwald (Beispiel Grünpfeil Radfahrer) sowie Verbesserung des Verkehrsflusses für Radfahrer.

Kein Verwaltungsaufwand für Städte durch Prüfungen für Grünpfeile.

Mehr Informationen hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Idaho-Stop

Thank you for your support, Ansgar Kundinger from Rottweil
Question to the initiator

News

  • Stellungnahme Bund

    on 23 May 2022

    Liebe Unterstützende,

    schlechte Nachrichten: Der Petitionsausschuss hat über das Anliegen der Petition beraten. Der Petition konnte nicht entsprochen werden. Die Stellungnahme finden Sie im Anhang.

    Beste Grüße
    das openPetition-Team


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Es gibt viele Ampeln, die in verkehrsreichen Zeiten durchaus ihre Berechtigung haben. Aber in verkehrsarmen Zeiten werden sie zum Hindernis. Dann steht man vor der roten Ampel, auch wenn weit und breit niemand zu sehen ist und man absolut gefahrlos weiterfahren könnte. Natürlich gibt es immer Leute, die riskant und rücksichtslos fahren, aber die tun das auch jetzt schon, unabhängig von Stoppschild oder roter Ampel. Die allermeisten Radfahrenden haben keine Lust, sich selbst oder andere zu gefährden und überqueren rote Ampeln nur, wenn sie sicher sind, dass das ohne Gefahr möglich ist.

Warum dann nicht auch gleich für Autos? Autofahrer können die Geschwindigkeit anderer Fahrzeuge, die grün haben, vermutlich noch besser einschätzen als Radfahrer.... Anderes Thema: Bitte denken Sie an die Fußgänger, die queren. Durch die schlängeln sich die Radfahrer dann mit Karacho durch. Halte das nicht für sinnvoll. Lieber dort wo wenig Verkehr ist direkt Stopschilder hinstellen.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now