Pfarrer Joan Vinyeta-Punti wurde kurzfristig in eine neue Pfarrei abberufen, eine vorherige Einbeziehung der ehrenamtlichen Mitarbeiter erfolgt nicht. Wir, das sind der Pfarrgemeinderat und die Kirchenverwaltung der Katholischen Filialkirche Maria Königin Hemhofen möchten, dass die Entscheidung nochmals überprüft und revidiert wird.

Begründung

Pfarrer Joan ist eine hochangesehene Person in unserer Gemeinde und wird allseits in seiner Bescheidenheit sehr geschätzt. Während seiner bisherigen Amtszeit ist es ihm gelungen die Menschen in der Gemeinde zusammen zu führen und viele ehrenamtliche Helfer, die in mit Leidenschaft bei seiner Arbeit unterstützen, für die Kirche zu gewinnen. Die vielen aktiven Gruppen in der Gemeinde spiegeln das wider, vor allem sei hier exeplarisch unsere Ministrantengruppe angebracht. Pfarrer Joan, entspricht mit seinem Wirken auch den Vorstellungen von Papst Franziskus, der sagte, „Die Kirche muss attraktiv sein. Weckt die Welt auf! Seid Zeugen eines anderen Handelns“. Wir halten es deshalb nicht für eine gute Art so mit mündigen Christen umzugehen (späte Kommunikation), besonders dann, wenn unser Papst Franziskus mehr Offenheit in der katholischen Kirche predigt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Die Online-Petition wurde in Schriftform am Montag, 13.07. beim Erzbistum eingereicht.
    Zwischenzeitlich fand auch noch am Donnerstag, 16.07. eine von der politischen Gemeinde Röttenbach initiierte Kundgebung statt.
    Nach aktuellem Stand bleibt die Versetzung von Pfr. Joan Vinyeta-Punti zum 1.9. bestehen. Als Kirche vor Ort werden wir selbstverständlich mit dieser Entscheidung professionell umgehen, sein Nachfolger wird uns herzlich willkommen sein.
    Besonders gefreut hat uns die sehr große Zustimmung aus der Bevölkerung und die herzlichen Sympathie für unseren Pfarrer, zeigt es doch wie beliebt und wie eng er in das Gemeindeleben eingebunden ist.
    Wir wünschen ihm auf diesem Weg alles Gute auf seinem weiteren Weg und ein erfolgreiches seelsorgerisches Wirken und Handeln in seinen neuen Gemeinden

Pro

Es kann nicht sein das unser Pfarrer uns verlassen muss!!! wir wollen ihn behalten...Er tut so viel für den zusammenhalt...die Jugendlichen mögen ihn alle sehr...Endlich mal einer der beliebt ist !!!...Lieber Gott helfen uns !!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.