region: Bayern
Health

Verbot des 5G-Netzes im Freistaat Bayern

Petition is directed to
Bayerischer Landtag
10.514 Supporters
70% achieved 15.000 for collection target
  1. Launched June 2019
  2. Collection yet 8 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert werden. Der Petent kann meinen Namen und Ort einsehen und an den Petitionsempfänger weiterleiten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Es wird ein generelles Verbot für das Aufstellen von Sendeanlagen für den Mobilfunkstandard der 5. Generation ("5G") gefordert.

Reason

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art. 2 (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Mikrowellen sind gefährlich!

Es wird ein generelles Verbot für das Aufstellen von Sendeanlagen für den Mobilfunkstandard der 5. Generation ("5G") gefordert.

Begründung:

Bei 5G kommen weit höhere Frequenzen als bei bisherigen Mobilfunkstandards zum Einsatz. Die Auswirkungen dieser hochfrequenten Strahlung auf die Gesundheit sind noch nicht ausreichend erforscht, aber der Einfluss auf die Gesundheit mit den vorhandenen Frequenzen wie (2G= GSM), (3G=UMTS) und (4G=LTE) ist mit den alarmierenden Ergebnissen gut durch unabhängige Wissenschaftler untersucht. In den Artikeln von Ulrich Warnke und Peter Hensinger wird nachgewiesen, dass seit 2001 rund 50 wissenschaftliche Arbeiten zum Thema ionisierter und nicht-ionisierender Strahlung entstanden sind. Elektromagnetische Wellen verursachen im menschlichen Organismus oxidativen und nitrosativen Stress (athermische Effekte), der zusammen genommen sehr aggressiv zu vielen Zellen ist - ebenso wie der Stress von ionisierter Strahlung (Röntgen, Radioaktivität). Leider ignoriert die Bundesnetz-Agentur diese Tatsache seit längerer Zeit (siehe den Forschungsbericht „Gesundheitsschädigende Effekte von Smartphone, Radar, 5G und WLAN“ von Prof. em.Dr. med. habil. Karl Hecht, Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V. Berlin, 2019). Prof. Dr. Hecht war Direktor des Instituts für experimentelle und klinische Pathophysiologie an der Charité der Humboldt-Universität zu Berlin. Zudem ist fragwürdig, welchen Nutzen die höheren Übertragungsraten haben. Als Beispiele werden genannt u.a. "intelligente Kühlschränke", "selbstfahrende Autos" und "sprachgesteuerte Assistenten" (Bundesamt für Strahlenschutz, www.bfs.de/DE/themen/emf/mobilfunk/ basiswissen/5g/5g_node.html, abgerufen am 24.05.19). Wie viele Kühlschränke sind so mobil, dass sie per Mobilfunk mit Daten versorgt werden müssen? Wollen wir wirklich selbstfahrende Autos, die von einem funktionierenden Mobilfunknetz abhängig sind? Funktionieren sprachgesteuerte Assistenten nicht längst schon ohne 5G? Hier finden Sie eine Liste Quellen, die die schädlichen Auswirkungen von 5G im Detail belegen:

  • GESUNDHEITSSCHÄDIGENDE EFFEKTE VON SMARTPHONE, RADAR, 5G UND WLAN, Herausgeber: Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie, 2019

  • Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz, Wirkungen des Mobil- und Kommunikationsfunks Eine Schriftenreihe der Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e. V. Herausgeber: Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner, Bernd Irmfrid Budzinski, Dr. med. Horst Eger, Dr. med. Markus Kern, Dr. phil. Peter Ludwig, Prof. Dr. phil. Karl Richter, Dr. rer. nat. Ulrich Warnke)

  • „Zu den Folgen der Langzeitwirkungen von Elektrosmog“. Schriftreihe der Kopetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie Heft 6, Hecht K, 2012.

  • healthimpactnews.com/2018/public-waking-up-to-fact-that-5g-has-not-been-proven-safe-for-human-health/?fbclid=IwAR0nF6i4LWVj8ySG7KeIeG-wRQOLYdARigLeafMzIdg_y4GGwYYwDU9qeks

  • Ist die Unterteilung in ionisierende und nichtionisierende Strahlung noch aktuell? Neuester wissenschaftliher Erkentnissstand: EMF-Strahlung kann O2 und NO -radikale im Überchuss im menschlichen Körper generieren. Forschungsbericht Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V. kompetenzinitiative.net

  • 5G trägt zu Klimaerwärmung bei: Raum und Zeit Magazin Mai/Juni 2019

  • Tiere sterben aufgrund Mobil Funk Masten: www.bund-naturschutz.de/mobilfunk/leben-und-funk/rindersterben.html Bildquelle:https://www.posterlounge.de/der-schrei-pr536328.html http:media.istockphoto.com

Thank you for your support, Dr.-Ing. Dragana Nickel-Beba from Augsburg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • An alle Unterstützer,
    ich möchte Ihnen gerne die Lektüre des zusammenfassenden Berichts
    "BIENEN, VÖGEL UND MENSCHEN - Die Zerstörung der Natur durch ‚Elektrosmog’" ans Herz legen. Beeindruckend ist, wie genau die biologischen Zusammenhänge zwischen elektromagnetischer Strahlung und Gesundheitsstörungen erforscht sind. Der Bericht warf für mich neues Licht auf das große Thema des Artensterbens:

    kompetenzinitiative.com/wp-content/uploads/2019/08/heft1_bienen-broschuere_screen.pdf

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Dragana Nickel-Beba

  • An alle Unterstützer
    Zur Info

    SPACEX HAS APPLIED FOR 30,000 MORE SATELLITES

    The emergency in the sky just became even more terrifying: on October 7, 2019, the International Telecommunication Union posted new applications by SpaceX for 30,000 more satellites, in addition to the 12,000 that have already been approved, for a planned total of 42,000 5G satellites in low and very low orbit in the Earth’s ionosphere.

    SpaceX has also announced a speeded up schedule of launches: it plans to launch as many as 240 more satellites by the end of 2019 and as many as 1,440 satellites during 2020, i.e. 120 satellites per month. Beginning in 2021 Space X expects to be able to launch 400 satellites at a time, or 4,800 satellites per year, on its Super Heavy... further

  • An alle Unterstützer

    anbei die neue Petition:

    iv50plus.de/petitionen/

    Mit freundlichen Grüßen
    Dragana Nickel-Beba

Nach eingehender Beschäftigung mit dem Zustandekommen der Grenzwerte fragt man sich doch, wie unabhängig das Bundesamt für Strahlenschutz ist, Schützt es nun die Strahlen oder uns? Was für ein hilflos wirkendes Agieren, offensichtlich im Interessenkonflikt. Da scheint es schon mutig noch Forschungsbedarf zu benennen oder überhaupt bei 5G auf Risikogruppen und Sorgen wg,Haut- und Augenschäden hinzuweoisen. Haben die Leute Angst ihren Job zu verlieren, wenn sie offener wären...so oder so, sie werden später geradestehen müssen!

Es wird von über 50 wissenschaftlichen Arbeiten berichtet, aber nur sieben werden zitiert. Davon stammen vier von der gleichen (möglicherweise voreingenommen) Quelle. Die "Begründung" anhand des Grundgesetzes widerspricht sich selbst.

Why people sign

  • 18 min. ago

    Mir ist diese Petition wichtig, da ich mir wünsche, dass alle anderen Menschen und ich selbst weiterhin gesund bleiben und nicht aufgrund extrem hoher gesundheitsschädlicher Strahlung eingeschränkt werden.

  • 36 min. ago

    Ich fühle mein Bürgerrecht missachtet, wenn technische Neuerungen, die nicht ohne Gefahr für unsere Gesundheit sind, ohne demokratische Teilnahmemöglichkeit durchgeführt werden und somit über Leib und Leben von Menschen bestimmt wird wie in einer Diktatur.

  • 1 h. ago

    Ich möchte in einer Demokratie mitbestimmen über den grad meiner Gesundheitsgefährdung und die meines Kindes.

  • 1 h. ago

    Beruflich, ich bin Arzt

  • 1 h. ago

    Möchte weder überwacht, kontrolliert noch gesundheitlich beeinträchtigt werden. Pflanzen und Tiere reagieren nachweislich negativ. Bin kein Versuchskaninchen. Und intelligente kuehlschraenke brauchen NUR VOLLIDIOTEN

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/verbot-des-5g-netzes-im-freistaat-bayern/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now