Region: Leverkusen
Success
Traffic & transportation

Verhindern der Busspur Odenthaler Str. in Lev!

Petition is directed to
Rat der Stadt Leverkusen und den Oberbürgermeister
3.284 Supporters 2.865 in Leverkusen
The petition is accepted.
  1. Launched October 2019
  2. Collection finished
  3. Filed on 28 Nov 2019
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Read News

Der Rat der Stadt Leverkusen hat beschlossen, eine Busspur stadteinwärts auf der Odenthaler Straße in Leverkusen-Schlebusch einzurichten. Dies möchten wir verhindern. Der Rat soll andere Lösungsvorschläge, die bereits vorliegen, mit berücksichtigen und näher prüfen.

Hier ein Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger: www.ksta.de/region/leverkusen/stadt-leverkusen/parkplaetze-bleiben-busspur-auf-odenthaler-strasse-kommt---baeume-muessen-gefaellt-werden-33302288

Reason

Die Verwaltung hat dem Rat der Stadt Leverkusen eine Beschlussvorlage vorgelegt, die 3 mögliche Varianten zur Einrichtung einer Busspur stadteinwärts auf der Odenthaler Straße in Schlebusch enthielt.

Nicht berücksichtigt bei der Entscheidung wurden ein vorliegender Bürgerantrag eines Bewohners vom Leimbacher Berg, den Verkehr mithilfe einer Ampel als Zuflussregelung in Höhe des Edelrather Wegs zu steuern, sowie der Antrag der FDP-Ratsfraktion, erstmal eine Statistik der tatsächlichen Verspätungen zu erstellen.

Stattdessen hat die Mehrheit der Ratsfraktionen (mit Ausnahme der FDP) für Variante 2 gestimmt: Für die Busspur würde dann die Fahrbahn auf 6 Meter Breite reduziert. Diese Busspur soll für den Fahrradverkehr freigegeben werden, wodurch ein bereits vorhandener Fahrradweg stadteinwärts wegfällt. Hier werden Fahrradfahrer also zukünftig mit großen Bussen um den Platz "kämpfen". Des weiteren wird der Gehweg verkleinert und gesunder alter Baumbestand stadtauswärts soll gerodet werden. 4 Parkplätze im Kreuzungsbereich entfallen, während in der ganzen Umgebung die Parkplätze kostenpflichtig werden durch Parkautomaten. Niemand wird wegen einer neuen Busspur vom Auto auf den Bus umsteigen. Wir gehen davon aus, dass diese Maßnahme die WUPSI einseitig bevorteilt. Der Stau auf der Odenthaler Straße bleibt. Die Umweltbelastungen werden nicht verringert. Dies wäre bei einer Verbesserung des Verkehrsflusses anders!

Der Fahrradweg wird intensiv von Schülern (Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Gesamtschule Schlebusch, Gezelinschule, Morsbroicher Schule) sowie Eltern mit ihren Kindern (Kita St. Andreas, Kita Oulustraße, Kita Morsbroicher Str.) genutzt, für die die Nutzung der Busspur dann eine große Gefahr darstellt.

Die Kinder der Gezelin-Grundschule haben vor wenigen Wochen einen Spendenlauf veranstaltet um u.a. einen Baum für das Klima zu pflanzen - ein paar Meter weiter rodet die Stadt gesunde Bäume um eine Busspur mit fragwürdigem Nutzen einzurichten. Ein Widerspruch in sich!

Thank you for your support, Renate Terlisten from Leverkusen
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

Die Häufigkeit und Intensität von Staus auf der Odenthaler Str. zwischen Kreisverkehr Kandinskystr und Kreuzung Herbert-Wehner-Straße / Odenthaler Straße / Bergische Landstraße hat in jüngster Zeit deutlich abgenommen. Die Herrichtung einer Busspur ist mit einem erheblichen Eingriff in den gesunden Baumbestand verbunden. Gleichzeitig wird mit der beschlossenen Planungsvariante für Fußgänger und Radfahrer hinsichtlich des Platzangebotes eine Verschlechterung herbeigeführt.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international