Mit dieser Petition wollen wir die Schließung des Snowpark Feldberg verhindern. Dieser soll im nächsten Winter in der Konzeption und Lage verändert werden.

Laut Stefan Wirbser, dem Bürgermeister der Gemeinde Feldberg, Vorsitzender des Liftverbunds Feldberg und Präsident des SVS, soll der Snowpark zu einer Funslope umgebaut werden. Diese dient „Quasi als Pendant zum Wichtelpfad im Sommer. Dabei machen die Kinder auf Ski oder Snowboard eine Entdeckungsreise auf verschiedenen Parcours, die mit lustigen Hindernissen gespickt sind“ (Zitat von Stefan Wirbser im Hochschwarzwald Kurier von 4. Juli 2018).

Der Grund für die Schließung ist laut Herrn Wirbser hauptsächlich das fehlende Interesse und die fehlenden Nutzer. Das der Snowpark zu wenig Interessenten und Nutzer hat, wollen wir mithilfe dieser Petition widerlegen. Der Snowpark wird unserer Meinung nach von einer sehr großen Gruppe an Einheimischen und Touristen stark genutzt wird.

Begründung

Sie sollten unsere Petition unterstützen, da sich in den letzten Jahren eine sehr große Gemeinschaft um den Snowpark Feldberg gebildet hat. Diese reicht vom Gebiet um Villingen-Schwenningen bis rund um Karlsruhe und auch nach Weil-am-Rhein.

Sie können hier einen kurzen Film über die Szene auf dem Feldberg sehen: vimeo.com/189126906

Diese Szene würde sich mit der Schließung auflösen. Im Snowpark wurden in den letzten Wintern oft Events und Wettkämpfe (wie die QParks Tour, Shred-Poker, Girlsshred, Public Shootings und auch viele interne Events der Szene wie z.B. das Game of Slvsh Tunier) organisiert. Dadurch kamen sehr viele Menschen auf dem Feldberg zusammen. Der Feldberg dient jedoch nicht nur als Mittelpunkt einer Gemeinschaft, sondern auch als Trainingsmöglichkeit für Einheimische, die den Sport professionell ausüben oder dieses Ziel verfolgen.

Für die Einheimischen würde die Schließung bedeuten, dass sie ihre Leidenschaft, das Freeski oder Snowboard fahren im Snowpark nicht mehr ausüben könnten. Außerdem gäbe es dann gar keinen Snowpark mehr im Schwarzwald. Dadurch müssten die Einheimischen nun hunderte von Kilometern auf sich nehmen um ihren Sport auszuüben.

Bitte Unterstützen Sie unsere Petition mit Ihrer Unterschrift, wenn Sie den Snowpark Feldberg erhalten möchten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Noah Wambsganß aus Schopfheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe/r Unterstützer/in,

    vielen Dank für ihre Unterstützung der Petition.
    Am vergangen Donnerstag hatten eine Auswahl bestimmter Unterstützer aus verschiedenen Abteilen (wie z.B. Skischule, BlueTomato etc.), ein Gespräch mit Ansprechpartnern vom HTG und Liftverbund-Feldberg, um über mögliche Kompromisse für einen Snowpark zu diskutieren.

    Das Gespräch verlief konstruktiv, sodass Wir schlussendlich auf einen Kompromiss hinarbeiten konnten.
    Folgend können wir einen verkleinerten, für fortgeschrittene ausgelegten, Snowpark aufbauen, da für Beginner zusätzliche eine große "Funslope" geplant ist.
    Der Park würde weiterhin von QParks betrieben werden.
    Da der Hauptsponsor Badenova jedoch letztes Jahr abgesprungen ist, müssen Wir Sponsoren für die kompletten Kosten des Parks finden, dass er schlussendlich realisiert wird.
    Ohne Sponsoren wird es nicht möglich sein, dass ein Snowpark in der kommenden Saison stehen wird.

    Damit appelliere Ich an Sie, sich zu engagieren und selbst auf Sponsorsuche zu gehen.
    Falls sie Informationen oder Kontakt zu einem potentiellen Sponsor haben, bitte ich Sie mich unverzüglich, per E-Mail (nojaba02@gmx.de), zu kontaktieren.

    Vielen Dank !!

    Mit freundlichen Grüßen
    Noah Wambsganß

Pro

Eine Fun Slope, wie sie offenbar geplant wird ist an sich nichts verwerfliches, sondern durchaus wünschenswert. Allerdings sollte dafür der bestehende Fun-Park nicht eingestampft werden. Bereits in der vergangenen Saison gab es eine kurze "Ski-Cross" Strecke die leider nicht ideal platziert war. Dennoch sollten die Bemühungen dahin gehen, sowohl Fun-Park als auch Fun-Slope einzurichten.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.