openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Verkehrswesen - Staatlich geförderter Aufbau eines Wasserstofftankstellensystems deutschlandweit Verkehrswesen - Staatlich geförderter Aufbau eines Wasserstofftankstellensystems deutschlandweit
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 111 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Verkehrswesen - Staatlich geförderter Aufbau eines Wasserstofftankstellensystems deutschlandweit

-

Staatlich geförderter/Subventionierter Aufbau eines Wasserstofftankstellensystems deutschlandweit, so dass alle 200 km eine Tankstelle mit Wasserstoff anfahrbar ist.

Begründung:

Die E-Mobilität wird nie die gewünschte Reichweite erreichen, so dass es sich lohnt in Deutschland E-Autos zu kaufen, wohingegen Wasserstoffautos gute 500 km Reichweite haben, ungefähr die Kosten eines Diesels haben, das notwendige Tankstellennetz relativ billig und einfach ausbauen lässt. Zudem gibt es einige deutsche Hersteller, die hier auch nötigen Autos in den Schubladen haben. Des Weiteren können so Energiespitzen abgefangen werden (überschüssige Energie zur Wasserstoffherstellung nutzen) und zum Anderen entsteht als Abfallprodukt nur Wasser, also eine umweltverträgliche Mobilitätsinvestition.

25.07.2014 (aktiv bis 08.09.2014)


Neuigkeiten

Pet 1-18-12-98-010579 Verkehrswesen Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 17.03.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen teilweise entsprochen worden ist. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen