openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Vierbeiner sollten auch ein Anrecht auf Abkühlung bei hohen Temperaturen haben ! Vierbeiner sollten auch ein Anrecht auf Abkühlung bei hohen Temperaturen haben !
  • Von: Deniz Gruber mehr
  • An: Bürgermeister Max Gotz
  • Region: Erding mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 41 Tage verbleibend
  • 810 Unterstützende
    387 in Erding
    59% erreicht von
    660  für Quorum  (?)

Vierbeiner sollten auch ein Anrecht auf Abkühlung bei hohen Temperaturen haben !

-

Nachdem Millionen von Euros für den Ausbau des Kronthaler Weihers investiert wurden, genießen Zweibeiner nun in den diesjährigen Hitzetagen den neuen Weiher in vollen Zügen. Das das Umfeld des Weihers ein beliebter Gassi-Parcour ist, ist den meisten Anwohnern und den Behörden seit vielen Jahren bekannt. Erding hat sehr viele Hunde und für diese werden auch Steuern bezahlt. Hunde sind fühlende Wesen und ihnen macht sogar die "kleine" Hitze schon mehr zu schaffen, als uns Menschen die große Hitze über 30 Grad. Laufen sie doch mal im Sommer mit einer Daunenjacke herum, geschweige denn mit einem Pelz ! Flach abfallende Wasserstellen gibt es so gut wie gar nicht; weder am Fehlbach, noch an der Sempt entlang. Sogar im Stadtpark sind die Ufer mit gefährlichen Felsbrocken bestückt. Wo also, kann ein kleiner oder alter Hund sich Abkühlung verschaffen, ohne, das ihre Besitzer mit Strafen rechnen müssen ? Ich fordere als Erdingerin einen, wenn auch kleinen, Hundestrand-Abschnitt, an dem unsere Fellnasen ungefährdet und offiziell in's Wasser gehen dürfen und können. Und zwar nicht nur am Kronthaler Weiher, sondern auch im Stadtpark (dessen Ausbau ja auch sehr viel gekostet hat), wo es bei hohen Temperaturen, unter dem Schatten der hohen Bäume, noch am angenehmsten ist.

Begründung:

Es wird immer davon gesprochen, ein Hund wäre schmutzig, unhygienisch oder gar gefährlich. Kein Mensch kann mir beweisen, das ein Hund ins Wasser pinkelt oder kackt, in dem er schwimmt, oder dies überhaupt kann, während er schwimmt. Es sind die Menschen, die Kinder, die Schwäne und Enten, die das tun. Aber kein Mensch spricht hier von Unhygienisch! Ich persönlich finde die FKK'ler noch unhygienischer; wo pinkeln die denn alle entlang der Strandabschnitte, wo es weit und breit keine WC's gibt ? Ein Hund findet erst Abkühlung wenn auch das Unterfell naß wird; es reicht nicht, wie bei uns Menschen, ihn nur mit Wasser zu besprühen. Alte Hunde finden im Wasser waten sehr angenehm für ihre Gelenke. Und junge Hunde haben natürlich viel Freude an der Bewegung im Wasser. Ich wünsche mir ein Erding, das auch zu seinen Tieren steht und die eingenommenen Steuern auch mal für dessen Wohlergehen investiert. Eine Stadt kann sich, zu all den hervorragenden Leistungen die sie schon erbracht hat, noch eine weitaus ungewöhnlichere Auszeichnung einheimsen: "Ein Erding auch für Tiere" . Da stände schon das nächste Projekt auf der Liste: ein Tierhotel, wenn die Zweibeiner mal weg müssen. Unterschreibt bitte für "Ein Erding für Tiere", für eine offizielle Möglichkeit, auch unseren Hunden ein Badeerlebnis bieten zu können ohne Gefahren, Strafen und Ärger.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Erding, 04.07.2017 (aktiv bis 03.09.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Ein Hund ist keine Fellnase. Wenn Sie bitte nochmals genau bei Ihrem Exemplar nachsehen möchten. Wenn es tatsächlich Fell auf der Nase hat, ist es mit Sicherheit kein Hund, denn gerade auf der Nase haben alle Hunde eben kein Fell. Bitte lassen Sie doch ...

CONTRA: Sorry wäre sicher kein problem wenn jeder dem Hund seine Dreck wegreumen würde , schade ! Wäre es so, würde es solche verbote gar nicht geben . Bin selber Hunde Besitzer und endferne den Dreck von meinen Hund immer ,

CONTRA: aber natürlich nicht in öffentliche Anlagen, wo sie die Besucher stören.

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Weil es Hundebesitzern zunehmend schwer fällt und schwer gemacht wird ihre Hunde artgerecht zu halten.

Zur Demokratie gehört auch, daß Minderheiten (in diesem Fall die nicht geringe Zahl der Hundebesitzter) und auch Tiere Rechte haben, d.h. es sollte wohl selbstverständlich sein, daß zumindest abgegrenzte Bereiche von Badeseen für diese Klientel reser ...

Ich habe zwei Hunde. Es ist schwer mit Hund ein Plätzchen zu finden,wo es erlaubt ist. Ein Bereich nur für Hunde kann eine Lösung sein. Und der Weltfrieden zwischen Hundemenschen und Nichthundemenschen wäre wieder möglich.

Weil Hunde auch eine Abkühlung brauchen finde das wir einen kleine hundestrand brauchen

Der Meinung bin ich auch!!!

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Antoinette Gonzales Victorville | USA vor 19 Min.
  • Nicht öffentlich Erding vor 14 Std.
  • Iris Schwieder-Förster Erding vor 16 Std.
  • Sandra Heilmeier Lengdorf vor 17 Std.
  • Braun iracema Erding vor 21 Std.
  • Probst Thomas Seefeld vor 21 Std.
  • Stefan Hammerschmidt Oberding vor 2 Tagen
  • Karina heinze Oberding vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Dachau vor 2 Tagen
  • Tobias Bauer Erding vor 2 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit