Region: Ostallgäu
Health

Vorstand der Lebenshilfe Ostallgäu fordert Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) am Standort Kaufbeuren

Petition is directed to
Petitionsausschuss Bayerischer Landtag
1.388 Supporters 571 in Ostallgäu
41% from 1.400 for quorum
  1. Launched 26/04/2021
  2. Time remaining > 5 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Chronisch kranke Kinder und Jugendliche und ihre Familien im Ostallgäu und der angrenzenden Region brauchen dringend eine wohnortnahe Versorgung: bessere Erreichbarkeit, schnellere ambulante und interdisziplinäre Terminvergaben und bestmögliche Unterstützung!

Wir fordern daher die Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns für die Abrechnung von Leistungen im Rahmen der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung eines sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) am Standort Kaufbeuren.

Mit der Gründung der „Sozialpädiatrisches Zentrum Allgäu gGmbH“ als Trägergesellschaft sind die besten Voraussetzungen für eine ärztliche Leitung und eine leistungsfähige, wirtschaftliche sozialpädiatrische Behandlung geschaffen.

Eltern, Angehörige, pädagogische, psychologische und therapeutische Fachkräfte, niedergelassene Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin und die Politik unterstützen unsere Forderung ausdrücklich!

Aktuell ist für chronisch kranke Kinder und Jugendliche und ihre Familien im Ostallgäu eine bestmöglichste Versorgung nicht sichergestellt. Die Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren teilt gemeinsam mit den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren, beides Gesellschafter der SPZ Allgäu gGmbH, die Forderung, die Versorgung des erheblichen Bedarfs sicherzustellen. Die etablierte neuropädiatrische Sprechstunde am von den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren betriebenen Klinikum Kaufbeuren legt diese Notwendigkeit offen. Ebenso weist der seit 2017 bestehende stationäre Behandlungsschwerpunkt an akut psychosomatischen Diagnosen an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin auf deutliche Defizite hin.

Reason

Ziel muss es sein, Kindern und Jugendlichen mit einem Verdacht auf eine chronische Erkrankung bzw. Behinderung umfassend helfen zu können – und dies zeit- und wohnortnah. Betroffene Eltern müssen dringend entlastet und unterstützt werden!

- Grundlage für eine Vorstellung im SPZ ist eine drohende Erkrankung, Entwicklungsstörung oder Behinderung (chronisch-neurologische, chronisch-pädiatrische, aber auch psychosomatische/psychiatrische Krankheitsbilder im Kinder- und Jugendalter). Die komplexen Krankheitsbilder ziehen meist auch starke psychische Leiden nach sich. Mit Blick auf Art, Schwere oder Dauer können diese Diagnosen nicht ausschließlich von niedergelassenen Ärzten, Therapeuten oder Frühförderstellen behandelt werden. Ein interdisziplinäres Team, bestehend aus erfahrenen Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin, Psychologen, Therapeuten, Sozialdiensten und medizinischem Fachpersonal arbeitet dafür im engen Austausch zusammen - und das unter einem Dach.

- Chronische Erkrankungen gerade im Kinder- und Jugendalter müssen darum im Rahmen einer kontinuierlichen Behandlung, teilweise mehrmals wöchentlich, wohnortnah stattfinden. Derzeit sind viele Familien an die umliegenden SPZ-Strukturen in Augsburg (Entfernung nach Kaufbeuren ca.71 km), Memmingen (ca. 51km) und München (ca. 83 km) gebunden. Dies verstärkt die ohnehin hohen familiären Belastungen immens. Man denke z.B. auch an Familien aus Füssen. Für viele Familien ist diese Situation eine unzumutbare Erschwernis, für die Kinder und Jugendlichen selbst mit erheblichen gesundheitlichen Nachteilen verbunden. Das wollen wir nicht länger hinnehmen!

- Neben der Fahrtstrecke gilt unsere Forderung insbesondere auch für Kapazitäten und Wartezeiten. Realität sind Wartezeiten am SPZ Memmingen von derzeit etwa 16 Monaten! Die bestehende Versorgungssituation ist mit einer solch langen Wartezeit schlichtweg alarmierend. Die vorliegende Unterversorgung hat nicht absehbare und besorgniserregende, negative Folgen. Es ist mehr als fraglich, ob in den bisherigen Strukturen das Wohl der Kinder ausreichend berücksichtigt wird.

- Im Regierungsbezirk Schwaben als maßgebliche Versorgungsregion besteht rechnerisch ein Bedarf von vier Sozialpädiatrischen Zentren. Aktuell gibt es aber nur zwei!

Wir als Lebenshilfe Ostallgäu sind bereits heute DER Ansprechpartner vor Ort, sowohl für die betroffenen Patient*innen und ihre Familien als auch für die örtlichen Haus-/Kinder- und Jugendärzte.

Eine umfassende Behandlung und Betreuung aber auch die Einbeziehung von Familien, schneller als bisher und vor Ort, ist erforderlich: dafür fühlen wir uns verantwortlich und bitten Sie, unsere Forderung nach einem SPZ in Kaufbeuren mit Ihrer Unterschrift zu unterstützen.

Wolfgang Neumayer

Thank you for your support, Wolfgang Neumayer from Kaufbeuren
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Zwei sehr erfahrene Organisationen (Lebenshilfe und Kinderklinik) können ihr geballtes Fachwissen zusammentun. Sie können den Familien gemeinsam optimale, interdisiplinäre Fachleistungen anbieten.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Buchloe

    40 minutes ago

    Selbst im sozialen Bereich tätig und sehe den Bedarf.

  • Not public Kaufbeuren

    41 minutes ago

    Weil es um Familien geht

  • 2 hours ago

    Kinder die Hilfe brauchen, müssen diese Hilfe vor Ort und schnell bekommen.

  • 2 hours ago

    Als Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete ist mir dieses Anliegen natürlich sehr wichtig.

  • Not public Kaufbeuren

    2 hours ago

    Damit betroffene Kinder zeitnah, im näheren Umfeld fachlich gut versorgt werden können

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/vorstand-der-lebenshilfe-ostallgaeu-fordert-sozialpaediatrisches-zentrum-spz-am-standort-kaufbeuren/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international