Wiederbelebung des ehemaligen LGS-Gebiets durch einen Wakeboard Lift. Das "Brachland" der LGS muss aufgewertet werden.

Begründung

Das LGS-Gelände soll als Naherholungsraum dienen. Dieses Gebiet muss daher auch einen Ausgleich zum Arbeitsalltag bieten. Sportliche Aktivitäten sind als Ausgleich eine gute Alternative. Außerdem ist das Gelände ja schon vorhanden und diese Ressource muss weiter genutzt werden. Mit einer innovativen Idee lassen sich Gäste und Bewohner anziehen. Zudem stellt die Wakeboard-Anlage eine gute Möglichkeit dar, Jugendliche und Kinder für eine der aufstrebendsten Sportarten zu begeistern. Die Stadt muss sich weiter für die Jugend einsetzen und diese Projekt fördern. Nicht zu vergessen ist die Tatsache, dass es bisher keinen deutschen innerstädtischen Lift gibt. Hier wäre die Memmingen ein Vorreiter.

Hintergrund der Petition ist, dass der Stadtrat die Begeisterung der Bevölkerung schwarz auf weiß erfährt. Dadurch kann ein interfraktioneller Antrag gestellt werden.

Sons-of-Allgäu IG Bastian Dörr & Jo Dollinger info@sons-of-allgäu.de www.sons-of-allgäu.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Sons of Allgäu aus Trunkelsberg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Ich glaube an dieser Stelle ist erst einmal ein Pro angebracht: Dieses sog. laute "ich habe gedacht" spiegelt doch uns typischen Deutschen wieder. Eine Idee und schon wird NUR über das ABER diskutiert! Manchmal wünscht man sich als Deutscher einfach ein paar Gepflogenheiten unserer europäischen Nachbarn. Wo bleibt der Mut zum Risiko?? Wir reden hier über ein geringes Risiko?? Abwägung Vorteile und Nachteile!! Hierbei ist alles zu berücksichtigen, wie Wirtschaftlichkeit, Ehrenamt, Sicherheit, Sport und Freizeit, Psychologischer Effekt, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für Memmingen! Los gehts!

Contra

Nur mal laut gedacht: Wer soll den Bau der Anlage bezahlen? Wer soll die Anlage betreiben? Wer haftet bei Verletzungen? Wer bezahlt die Versicherungen? Wer wartet die Anlage? Wo soll überhaupt Platz für eine solche Anlage sein? Zwischen den Schwänen und der Autobahnbrücke? Oder soll mal schnell die Zirkuswiese aufgebaggert und geflutet werden? Oder in der Kneipp-Anlage vorne? ;) Habt ihr euch hier schon mal Gedanken gemacht? Wenn ja, dann bringt bitte mal konkrete Pläne...