Zusätzlich zum Verbot einer Schlachtung ohne Betäubung, soll auch der Handel, die Einfuhr und die Werbung mit Produkten aus tierquälerischer Schlachtung verboten werden.

Begründung

In vielen Lebensmittelläden wird inzwischen offen mit Produkten aus tierquälerischer Schlachtung geworben. Mit der Einfuhr dieser Produkte wird jedes Gesetz in Deutschland umgangen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Alternative für Deutschland (AfD) aus Travenbrück
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.