Region: Germany
Health

Wichtig für unsere Gesundheit: Salzgrotten müssen sofort wieder öffnen dürfen

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
1.349 Supporters 1.344 in Germany
Collection finished
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Salzgrotten Inhaber/-innen & Salzgrotten Nutzer/-innen fordern die sofortige Wiederaufnahme der Salzgrottenbetriebe, um die Gesundheit der Menschen unterstützen zu können. Besonders jetzt in Pandemiezeiten wichtig!

Freigabe durch das Gesundheitsamt bzw. Gesundheitsministerium

Reason

Die meisten Salzgrotten Inhaber/-innen können auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen, auch durch die positiven Rückmeldungen des Klientels.

Außerdem ist wissenschaftlich & medizinisch nachweisbar, dass die Aufnahme von Natursalz und Natursole, über die Atmung, eine positive Wirkung u.a. auf die Atemwege hat.

Regelmäßige Salzgrottensitzungen (à 45Min.) bewirken u.a.:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Unterstützung der Atemwegsfunktionen, durch schleimlösende Wirkung
  • Verbesserung von Befeuchtung & Durchblutung der Atemwege
  • vorbeugende Maßnahme für z.B. Erkältungskrankheiten

Besonders Lungenfachärzte befürworten die unterstützenden Maßnahmen einer Salzgrottensitzung, bei Patienten z.B. mit Bronchitis, Asthma, COPD und psychosomatischen Erkrankungen. Daher ist es notwendig, diesen Patienten, sofort die Nutzung der Salzgrotten wieder zur Verfügung zu stellen.

Zusätzliche wissenswerte Informationen:

Die Salzgrotte ist nahezu keimfrei und sämtliche hygienische Schutzmaßnahmen können vor Ort eingehalten werden.

Im Übrigen werden die Salzgrotten bei der BGW (Berufsgenossenschaft für Gesundheit & Wohlfahrt) eingestuft unter "Alternative Heilmethoden". Diese Branche darf eigentlich nach Coronaverordnung geöffnet bleiben.

Die Gesundheitsämter in diversen Städten stufen dieses Unternehmen "Salzgrotte" fälschlicherweise unter "Wellness und Sauna" ein und verhindern somit die, noch einmal zu erwähnende, notwendige Wiederaufnahme der Salzgrottenbetriebe.

Wir bitten um eine zügige Prüfung dieses Anliegens, um schnellstmöglich die Salzgrotten wieder für die Kunden zu öffnen.

Salzgrotte Bottrop und "Salzgrube" Altenessen sind Initiatoren zum Start dieser Petition

Lesen Sie hierzu auch:

Prof. Köhler im Interview zur Wirkung Sole auf Atemwege:

https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/einfaches-inhalieren-kann-troepfcheninfektion-effektiv-eindaemmern

Prof. Dr. med. Resch im Interview zu Soleinhalation:

https://www.klafs.de/media/Countries/AT/user_upload/Prof._Resch_im_Interview_mit_KLAFS.pdf

Prof. Morr im Interview über Studie zur Salzinhalation:

https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/zur-vorbeugung-von-atemwegsinfekten-sole-inhalieren/

Patieninformation COPD Deutschland/ Seite 54:

https://www.copd-deutschland.de/images/patientenratgeber/copd-in-deutschland/copd-in-deutschland-4-2019.pdf

Artikel aus : Das Magazin für Gesundheit, Medizin, Betriebs- und Verhaltenspsychologie

https://mitunsgesund.info/wellness-wie-am-meer-die-halotherapie/

Thank you for your support, Claudia Kisters from Bottrop
Question to the initiator

News

  • ....wie lange es dauern kann, bis eine Peition bearbeitet wird.
    Ausser einem Brief, dass die Petition im Landtag NRW angekommen ist, gibt es keine Neuigkeiten zum Stand der Bearbeitung. Vorsorglich wurde schon einmal erwähnt, dass die Bearbeitungszeit von 3 Wochen bis zu 6 Monaten dauern kann.
    Da hoffen wir doch sehr, dass es bei der nächsten Diätenerhöhung schneller geht.
    Auch wenn viele Salzgrotten mittlerweile wieder aktiv sind, haben es leider auch einige
    nicht durchgehalten bzw. geschafft. Wer übernimmt hierfür eigentlich die
    Verantwortung ? Wir bleiben trotzdem am Ball und lassen diesen weiter in dem Spiel des "Bürokratie-Wahnsinns" laufen.
    Bleiben Sie alle gesund und mit dem Blick nach vorne gerichtet.
    Alles Gute

  • Liebe Unterstützende,

    der Bürokratie-Wahnsinn geht weiter. Nach langer Zeit habe ich Post aus Berlin
    bekommen. Nach vielen Wochen der "Bearbeitung" teilte man mir mit, dass Berlin nicht dafür zuständig sei und die Unterlagen nach Düsseldorf geschickt werden müssen.
    Es handele sich um eine Angelegenheit, die dem dortigen Petitionsauschuss vorgetragen werden muss. Aha !
    Nach einer weiteren Woche erfolgloser Telefonate nach Berlin, in welchen ich um die "interne" Weitergabe meiner Petition gerne gebeten hätte, werde ich nun wieder mal in Eigenregie alle nötigen Infos nach Düsseldorf senden.
    Danke Berlin für unnötige Zeitverzögerung, aber wir lassen nicht locker - so einfach werden wir uns nicht abwimmeln lassen. Dafür ist diese Angelegenheit... further

  • LIebe Unterstützende,
    nun kam bereits die 2. Nachricht aus Berlin, dass unsere Petition wieder
    eine Tür weitergetragen wurde.
    Man teilte uns mit, dass diese nun zur Prüfung vorgelegt wird.
    Jetzt heisst es "Daumen drücken", dass wir ein erfoglreiches Ergebnis erzielen.

    Vielen Dank für Ihre guten Gedanken und Ihr aktves Mitmachen.
    Bleiben Sie gesund und Ihnen Allen "Frohe Ostertage" :-)

    Mit besten Grüßen

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now