Wir wollen, dass das Juventas Gästehaus erhalten bleibt!

Mit dieser Petition wollen wir auf die folgenschwere Problematik aufmerksam machen und die politisch Verantwortlichen unserer Region mit Nachdruck bitten, Maßnahmen zu ergreifen, um die Schließung zu verhindern.

Ohne finanzielle Unterstützung ist der Verein gezwungen, zum 31.07.2014 alle wirtschaftlichen Aktivitäten einzustellen.

Besorgt denken wir auch an den Tourismus, der in der Region ja vorangebracht werden soll. Wäre es unter diesem Gesichtspunkt nicht richtig und wichtig das vorhandene Gästehaus zu erhalten und nicht später ein neues - zu fordern?

Wir wollen nicht, dass die Liegenschaft ungenutzt bleibt und vielleicht dem Verfall preisgegeben ist, denn eigentlich ist "das Haus einfach auf Juventas zugeschnitten..." (TA vom 06.06.2014)

Selbstverständlich ist es uns auch besonders wichtig, die zahlreichen Arbeitsplätze zu erhalten.

Begründung

Seit über 60 Jahren werden hier Auszubildende untergebracht. Juventas ist mit seinen Unterbringungskapazitäten ein wichtiger Tourismusfaktor (z.B. Jugendherberge, Klassen- und Jahrgangstreffen, Schlossfestspiele u.v.m.) und eine der wenigen Möglichkeiten im Stadtgebiet zur Unterbringung von größeren Gruppen; Räume für Feierlichkeiten, Tagungen u.v.m. Vereine nutzen die Räumlichkeiten für ihre Arbeit.

Seit Beginn der Tätigkeit wird eng mit den Berufsschulen und vielen Unternehmen zusammengearbeitet, so auch im Rahmen von Jugendaustauschen. Neben der Unterbringung Auszubildender wurde eine Vielzahl junger Menschen (ca. 200) in schwierigen Lebenssituatioen (sozial schwache Familien, Konflikte mit dem Gesetz u.v.m.) ehrenamtlich betreut. Die Mitarbeiter engagierten sich vor allem in der Drogen- und Gewaltprävention.

Juventas ist mit seinen vielschichtigen Angeboten in und für Sondershausen fast zu einer "Institution" geworden. Mit seinem "Wegfall" würde ein wesentliches Stück Tradition verschwinden.

Welche Alternativen gibt es und "...wo können jetzt die Vereine mit einer hohen Mitgliederzahl sich versammeln...?" (Dittrich - Vorsitzender Kreisgartenverband) - Kyffhäuser Nachrichten vom 28.05.2014

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Einen Verein, der durch ehrenamtliche Arbeit, wie sie in keinem anderen Verein des Landkreises zu finden ist, so enorme Leistungen für Jugendliche, Kinder, Senioren und andere Vereine geleistet hat, unter einer SPD-Landrätin auszuhungern ist für den Kyffhäuserkreis ein Armutszeugnis. JUVENTA e.V. war immer bereit anzupacken, wenn es galt für die Stadt Sonderhausen und den Kyffhäuserkreis Unterstützung anzubieten. Der Landkreis hat enorme Summen an Jugenhilfeleistungen eingespart, da im Wohnheim Jugendliche mit großem Betreuungbedarf für "kleines" Geld betreut wurden. Schade!!!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.