Family

Wir fordern: Testpflicht an Kitas mittels der Lolli-PCR-Methode

Petition is directed to
Die Präsidentin des Landtags NRW
153 Supporters 145 in North Rhine-Westphalia
Collection finished
  1. Launched 05/05/2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Für die Kindertageseinrichtungen im Kreis Düren wird seit dem 08.04.2021 die „Lolli Testung“ zweimal wöchentlich für Kitakinder und das Kitapersonal, zum Schutz der Kinder, Familien und Mitarbeiter, durchgeführt.

Obwohl es durch die Testung der nicht invasiven Methode der Probengewinnung anhand der „Lolli-Methode“ eine sehr positive Resonanz durch die teilnehmenden Kinder und des Personals gibt, sehen sich bis heute leider nicht alle Eltern in der Pflicht, sich an diesen Schutzmaßnahmen zu beteiligen und verweigern die Testung ihrer Kinder.

Bei dem „Lolli-Test“ handelt es sich um einen PCR-Test, bei dem die oben genannte Probe durch ein Wattestäbchen gewonnen wird, indem es 30 Sekunden lang wie ein Lolli gelutscht wird. Das Ergebnis dieser Testmethode ist sehr zuverlässig und könnte, sofern alle an dieser Testung teilnehmen, dabei helfen Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und zu durchbrechen.

Leider bringt auch die kinderfreundlichste Methode zur Probengewinnung und Engagement aller Teilnehmenden nur bedingt etwas, wenn die Testung nicht von allen Kitabesuchern durchgeführt wird.

Hinzukommt das allgemeine große Unverständnis darüber, dass im schulischen Sektor eine Testpflicht für Schulkinder besteht, aber die Testung von Kindertagesstättenkinder auf Freiwilligkeit basiert.

Wir sind der Meinung, dass das Wohl der Kinder aller Altersklassen, sowie das der Fachkräfte aller Bildungsbereiche einen gleich hohen Stellenwert haben und dies auch erkenntlich sein sollte.

Insbesondere in Kindertageseinrichtungen benötigen Kinder ein hohen Maß an Unterstützung und körperlicher Zuwendung im Alltag, weshalb es nicht möglich ist den nötigen Abstand zu halten.

Weitere Infos sowie ein Video zu Ablauf des Lolli-Test finden Sie unter: https://www.kreis-dueren.de/presse/2021/FAQ_Lollitest_2021-03-31.php

Erfahrungsbericht zum Lolli-Test: https://www.koelnkitas.de/pilotprojekt-kiko/

Testpflicht an Schulen: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Reason

Wir setzen uns für eine Testpflicht in Kindertagesstätten ein, weil...

… es eine kinderfreundliche Möglichkeit ist, Infektionsketten zu unterbrechen und einen Ausbruch von SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen frühzeitig zu erkennen.

… es durch die Teilnahme aller keine Ausgrenzungen unter den Kindern gibt und gemeinsame Rituale geschaffen werden können.

… es keinen Unterschied von Kita-Kindern zu Schulkindern in Bezug auf die Testpflicht geben sollte.

… eine eingeschränkte Teilnehmerzahl auch nur ein eingeschränkt zuverlässiges Ergebnis bedeutet.

… die Testergebnisse anonym und vertraulich mitgeteilt werden. Wodurch niemand einer Ausgrenzung ausgesetzt wird.

… weitere Notbetreuungen in Kitas nicht mehr notwendig wären.

Diese Petition ist eine Initiative des Elternrates der „Kindertagesstätte Knirpsenland“ in Kelz, 52391 Vettweiß

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Thank you for your support, Sabrina Reitz from Vettweiß
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international