Region: Germany
Health

Wir wollen dass unsere Laser-Therapie von der Gesetzlichen Krankenkasse Übernommen wird

Petition is directed to
Bundesministerium für Gesundheit und Pflege
78 Supporters
Collection finished
  1. Launched June 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir wollen angehört werden und nicht nur das, wir wollen Ihnen auch die genannte Therapie erläutern. Es gibt bereits ein Landesurteil im Landessozialgericht Celle (L16 KR462/19), allerdings wurde die Therapie bei keinem Arzt, sondern bei der Kosmetikerin durchgeführt.

Diese Therapie nennt sich Lasertherapie und wird im mehrmaligen Verfahren durchgeführt. Ein sogenannter Diodenlaser/ Alexandrit-Laser/ YAG-Laser wird auf die betreffende Stelle gelegt und innerhalb von Sekunden verödet. Dieser lasert die Haarwurzeln und nach mehrmaligen Sitzungen kommen diese Haarwurzeln nicht mehr durch. Diese Sitzungen sind teuer und belasten somit den Geldbeutel von uns Frauen, je nach Sitzung werden wir 65€ bis 150€ los, je nach Dermatologen.

Wir wollen, dass eine Lasertherapie bei den betroffenen Patientinnen von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen wird, denn es ist ein Systemfehler, dies nicht zu übernehmen. Es gibt bereits Patientinnen, die morbide Gedanken haben, die verzweifelt sind und sogar an Selbstmord denken.

Wir schreiben diese Petition, damit wir von Ihnen gehört werden und dass Sie uns ernst nehmen, denn es gibt sehr viele Frauen und junge Mädchen, die unter dieser Krankheit leiden.

Reason

https://www.refinery29.com/de-de/laser-haarentfernung-erfahrungsbericht#slide-5

Diese Frauen haben es geschafft, auf DAUER haarfrei zu sein. Das wollen wir auch schaffen und fühlen uns nach Artikel 3 Absatz 2 und 3

2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

bei den Grundrechten stark benachteiligt und wollen wieder als Frau gesehen werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung,

Kathrin Kollmer aus Viechtach

Thank you for your support, Kathrin Kollmer from Viechtach
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

Kinderwunschbehandlungen bekommt man nicht ersetzt. Fehlgeburtsdiagnostik ist zu zahlen Blut zu einem Labor ist zu frankieren Arzttermine bekommt man keine - Aufnahmestop Arztttermine bekommt man keine- Vertretung für vier Praxen zu machen. bzw. Thrombose wird nach 6 Woichen abgeklärt. Erst soll ds alles mal bezahlt werden und diese Missstände beseitigt werden bwvor man an Schönhzeitsoperationen denkt. Jedes jahr sterben tausende Embryonen mangels Diagnostik. bei Mutter. Da ist das peanuts!

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now