openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Zweizügigkeit 74. Grundschule Dresden-Gompitz Zweizügigkeit 74. Grundschule Dresden-Gompitz
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landeshauptstadt Dresden, alle Fraktionen ...
  • Region: Dresden mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Der Petition wurde entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 352 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Zweizügigkeit 74. Grundschule Dresden-Gompitz

-

Wir fordern die Zweizügigkeit der 74. Grundschule in Dresden Gompitz aus folgenden Gründen:

Begründung:

• Die Anmeldezahlen der letzten Jahre zeigen deutlich, dass genügend Schüler aus dem zuständigen Schulbezirk eine Aufnahme an der 74. Grundschule gewünscht haben, um zwei Klassen zu eröffnen.

• Die Anmeldezahlen werden weiter steigen. Zum einen sind die Geburtenzahlen in Dresden und somit auch im Bereich Gompitz mit seinen 7 Ortsteilen in jedem Jahr steigend. Zum Beleg dafür sollte das Geburtsregister für den Verwaltungsbezirk Gompitz zu Rate gezogen werden. Zudem ist besonders im Verwaltungsbezirk Gompitz ein starker Zuzug zu verzeichnen. Wie den Bauplänen für Gompitz entnommen werden kann, entstanden und entstehen derzeit in diesem Bereich viele neue Einfamilienhäuser. Diese Familien haben zumeist Schulkinder, die auch in der Grundschule in Gompitz angemeldet werden. Der Bauprozess ist längst noch nicht abgeschlossen, neues Bauland wird stetig neu erschlossen. Allein im direkten und damit für die Schüler erlaufbaren Umfeld der 74. Grundschule entsteht derzeit im Baugebiet "Gompitzer Hang" und "Alte Gärtnerei" eine Vielzahl neuer Häuser.

• Die nächste Grundschule für den Schulbezirk ist so weit weg, dass die Gompitzer Schulkinder diese zum Teil gar nicht oder nur sehr schwer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können. Diese langen Schulwege sind den Kindern nicht zuzumuten, für die Eltern zum Teil organisatorisch nicht machbar.

• Das Gompitzer Spatzennest hat mit der 74. Grundschule einen Kooperationsvertrag, d.h. die Vorschulkinder lernen bereits vorab die Schule sowie die Lehrer kennen. Diese Bemühungen werden zunichte gemacht, wenn dann nicht allen Vorschulkindern aus dem Gompitzer Spatzennest auch ein Schulplatz angeboten werden kann. Außerdem zerbrechen soziale Kontakte, wenn einige Kinder aus Platzgründen nicht mit in der Schule aufgenommen werden können.

• Aufgrund der örtlichen Nähe hat auch die Ortschaft Altfranken ein Interesse an der Zweizügigkeit der 74. Grundschule. Die nächstgelegene Grundschule Pesterwitz hat keine Kapazitäten für Altfrankener Grundschüler, ist auch für Altfranken nicht mehr zuständig. Für diese Kinder ergeben sich somit lange Fahrtwege.

• Die 74. Grundschule selbst, ebenso der Gompitzer und Altfrankener Ortschaftsrat machen sich seit langer Zeit für eine Zweizügigkeit stark. Sogar die Landeshauptstadt Dresden hat in ihrer Schulnetzplanung im August 2011 bereits selbst festgestellt: "So ist im unmittelbaren Einzugsgebiet der 74. Grundschule ein öffentliches Bedürfnis zur Führung einer zweizügigen Grundschule gegeben." Umgesetzt wurde dies jedoch laut aktuellem Schulnetzplan bisher nicht.

Es ist jetzt bereits absehbar, dass die Kapazitäten der 74. Grundschule bald nicht mehr ausreichen, um allen Grundschülern der Ortschaft Gompitz einen Schulplatz bieten zu können. Die dann vorhandenen Plätze können nicht mehr gerecht verteilt werden. Zudem stellt sich die Frage, nach welchen Kriterien dies erfolgen soll. Es darf nicht sein, dass möglicherweise irgendwann ein Los über die schulische Zukunft eines Kindes entscheiden wird und Grundschüler nicht mehr in ihrem eigenen Ortsteil in die Schule gehen können.

Aufgrund der vorstehenden Punkte bitten wir Sie, dem derzeitigen Entwurf der Schulnetzplanung zu widersprechen und stattdessen die Zweizügigkeit für die Grundschule Gompitz aufzunehmen und zu bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen

die unterschreibenden Personen im Anhang

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Dresden, 17.05.2012 (aktiv bis 27.06.2012)


Neuigkeiten

Soll ein Los über die schulische Zukunft Ihres Kindes entscheiden? Liebe Gompitzer Eltern zukünftiger Schulanfänger der nächsten 10 bis 15 Jahre sowie Alfrankener Eltern im Nachbarschulbezirk, unsere 74. Grundschule ist derzeit einzügig, d.h. es ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen